Sie sind hier:
  • Unterstützung für sprachliche Kompetenzentwicklung in der SekI

18-61120 - Unterstützung für sprachliche Kompetenzentwicklung in der SekI

Veranstaltung fällt aus!

Die Veranstaltung ist nicht mehr aktuell und befindet sich im Archiv.

Fachliche und sprachliche Kompetenzen in jedem Unterricht Hand in Hand entwickeln

In den Bildungsstandards wird gefordert, dass Schüler/innen fachliche Inhalte in angemessener Sprache beschreiben können. Dies jedoch stellt sich nicht von alleine ein, sondern muss unterrichtlich geplant und erlernt werden. Im Mathematikunterricht z.B. wird nicht "gepiekt", "geschlagen" und "gestochen", sondern "im Punkt A der Winkel gezeichnet" oder "eine Zirkelspanne abgetragen"...
- Was ist in welcher Jahrgangsstufe eine angemessene Sprache im Fachunterricht?
- Welchen sprachlichen Erwartungshorizont hat die jeweilige Fachlehrkraft?
- Wie werden die Schülerinnen und Schüler befähigt, diesem sprachlichen Erwartungshorizont gerecht zu werden?
Die aktuelle Forschung zeigt, was Gelingensbedingungen für das integrative Lernen von fachlichen und bildungssprachlichen Kompetenzen sind.
Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die relevanten Aspekte und Prinzipien sprachsensiblen Unterrichts und gibt Einblick in die aktuellen Unterstützungsangebote für die Schulen durch das LIS.
Das entstandene Modulangebot umfasst eine Themenpalette von den theoretischen Grundlagen der Unterscheidung von Alltags- zu Bildungssprache, über Diagnoseinstrumente von Schülermaterialien und -produkten, zu geeigneten Fördermöglichkeiten im Rahmen des Scaffoldings und zur durchgängigen Leseförderung zum Leseverstehen als Aufgabe aller Fächer.

Ziele: Die Teilnehmer/innen
- erhalten einen Einblick in den aktuellen Forschungstand im Bereich des sprachsensiblen Fachunterrichts.
- erhalten Einblicke in Planungsinstrumente zum systematischen Aufbau der Sprachförderung.
- lernen das Fortbildungsangebot des LIS mit allen Modulen, die auch als SchiF angeboten werden, kennen.

Zielgruppe
Sek. I Oberschule, Sek. I Gymnasium
Veranstaltungsleitung
Veranstaltungsart
zentrale VA Standardseminar
Beginn
11.12.2018
Uhrzeit
13:00-18:00 Uhr
Stunden
5,0
Anmeldeschluss
04.12.2018
Veranstaltungsort
LIS (Am Weidedamm)
35,00 €


Im LIS inhaltlich
verantwortlich
Im LIS organisatorisch
verantwortlich
Birgit Schröder
bschroeder@lis.bremen.de