Sie sind hier:
  • WS N9 Sprachsensible Schul- und Unterrichtsentwicklung

18-61013 - WS N9 Sprachsensible Schul- und Unterrichtsentwicklung

Die Veranstaltung ist nicht mehr aktuell und befindet sich im Archiv.

Basis erfolgreicher Bildungsarbeit

Untersuchungen haben ergeben, dass rund 70% aller Lehrer/innen ihre Schüler/innen für sprachförderungsbedürftig halten, sich aber nur etwa ein Drittel gut auf diese Aufgabe vorbereitet sehen. Um die schulische Ausbildung erfolgreich abzuschließen, bilden gute Sprachkenntnisse der deutschen Bildungs- und Schulsprache eine wichtige Grundlage. Viele Schüler/innen können sich in Alltagssituationen problemlos verständigen, haben aber Schwierigkeiten, im Unterricht Sachtexte zu verstehen oder selbst verständliche Texte mündlich und schriftlich zu formulieren. Die Beherrschung der Bildungssprache ist nicht nur Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Bildungs- und Leistungsentwicklung, sondern entscheidet wesentlich über den Erfolg in Schule und Beruf sowie die Teilhabe an unserer Gesellschaft und Kultur.

Ziel ist es, Sie und Ihre Schule zu unterstützen, eine ganzheitliche und durchgängig fächerübergreifende sprachliche Bildung in Ihrer Schule zu verankern. Ein besonderes Augenmerk legen wir dabei auf die Verbesserung der bildungssprachlichen Kompetenz mehrsprachiger Schülerinnen und Schüler. Besonders geeignet auch für Sprachberater/innen und Schulleitungsmitglieder.

Zurück zum Fachtag HIER.

Zielgruppe
Primarstufe, Sek. I Oberschule, Sek. I Gymnasium
Veranstaltungsleitung
Veranstaltungsart
zentrale VA Standardseminar
Beginn
03.09.2018
Uhrzeit
14:00-16:00 Uhr
Stunden
2,0
Veranstaltungsort
LIS (Am Weidedamm)


Im LIS inhaltlich
verantwortlich
Im LIS organisatorisch
verantwortlich
Birgit Schröder
bschroeder@lis.bremen.de