Sie sind hier:
  • WS N11 Sprachbildung durchgängig und gemeinsam gestalten

19-61031 - WS N11 Sprachbildung durchgängig und gemeinsam gestalten

Der Workshop ist ausgebucht.

Die Veranstaltung ist nicht mehr aktuell und befindet sich im Archiv.

Wie Übergänge gelingen können - Ergebnisse aus dem Bremer Projekt Durchgängige Sprachbildung (DGSB)

Um Möglichkeiten einer durchgängigen Sprachbildung weiterzuentwickeln und inhaltlich fundierte, wie auch verbindliche Konzepte entstehen zu lassen, ging 2015 das Projekt „Durchgängige Sprachbildung von der Kita in die Grundschule“ an fünf Modellstandorten in herausfordernder Lage an den Start. Die KiTa und die Grundschule Robinsbalje bildeten dabei einen Standort.
Durchgängigkeit in der Sprachbildung zu erreichen, bedarf gemeinsamer Konzepte der kooperierenden Institutionen. Ziel eines solchen Konzeptes ist die Gestaltung einer ganzheitlichen Lern- und Entwicklungsbiographie für das individuelle Kind, damit Förderung und Übergänge fließend gestaltet werden können. Auf diesen Weg hat sich der Standort in Huchting gemacht und dabei eine gemeinsame Lernentwicklungsdokumentation, als auch Übergabegesprächsleitfäden, durchgängige Portfolios und Lerneinheiten zur Förderung der jeweiligen Kompetenzen erarbeitet.
Die konkreten Ergebnisse werden vorgestellt, können betrachtet und diskutiert, als auch mit der eigenen Praxis abgeglichen werden. Im Schwerpunkt dieses Workshops steht der Austausch über gelingende Durchgängigkeit im Bereich der Sprachbildung, der Impulse für die eigene Arbeit geben kann.

Ziele:
- Konzept durchgängiger Bildungsarbeit und Sprachbildung kennenlernen
- gemeinsame Lernentwicklungsdokumentation und die Entwicklung dieser kennenlernen
- Konkrete Lerneinheiten zur gemeinsame Arbeit kennenlernen
- Impulssetzung für die eigene Arbeit
- Übertrag auf die eigene Institution
- Austausch mit den Akteuren


Zurück zur Sommertagung HIER

Zielgruppe
Primarstufe
Veranstaltungsart
zentrale VA Standardseminar
Beginn
13.08.2019
Uhrzeit
14:00-16:00 Uhr
Stunden
2,0
Veranstaltungsort
LIS (Am Weidedamm)
14,00 €


Im LIS inhaltlich
verantwortlich
Im LIS organisatorisch
verantwortlich
Birgit Schröder
bschroeder@lis.bremen.de