Sie sind hier:
  • Sexuelle Bildung in der Grundschule

19-21032 - Sexuelle Bildung in der Grundschule

Anregungen zum Sexualunterricht in der Grundschule

Anhand einer (mehrfach) erprobten Reihenplanung für den Sexualunterricht in der Grundschule (orientiert am Bildungsplan Bremen: Sachunterricht und SfBW Verfügung Nr. 59/2013) sollen Unterrichtsmöglichkeiten aufgezeigt, ausprobiert und reflektiert/diskutiert werden.
Der Einstieg besteht aus einer themenbezogenen Selbstreflexion. Daran anknüpfend folgt ein kurzer theoretischer Input zur kindlichen Sexualität (Schwerpunkt: präpubertäre Entwicklungsphase), um darüber dann verschiedene Methoden für die Gestaltung des schuleigenen Sexualunterrichts vorzustellen. Die Ergebnisse einer explorativen Studie mit Grundschulkindern aus vier Grundschulklassen dienen hier u.a. als Grundlage. Weiter werden Möglichkeiten zur Elternkooperation, zur Gestaltung eines Sexualunterrichts in multikulturellen Lerngruppen sowie die rechtlichen Grundlagen vorgestellt.

Im Anschluss wird es Raum für Fragen, Diskussionen und die Möglichkeit zum Austausch geben.

Ziele:
Die Teilnehmenden können sich einen Methodenpool für die Gestaltung des eigenen Sexualunterrichts in der Grundschule (u.a. in multikulturellen Lerngruppen) anlegen. Sie lernen die rechtlichen Grundlagen kennen, die ihr Vorhaben legitimieren und bekommen Ideen für die Zusammenarbeit mit Eltern. Außerdem sorgt das (theoretische) Wissen zur präpubertären Entwicklungsphase für mehr Verständnis gegenüber dem Verhalten der Kinder: Welche Themen interessieren Kinder in der Grundschule, was und wie fragen Kinder und wie kann auf diese Fragen adäquat reagiert werden?
Weiter sollen die Teilnehmenden ihre eigenen Erfahrungen reflektieren und in den Austausch mit anderen kommen. Abschließend werden mögliche Kooperationspartner vorgestellt.

Zielgruppe
Primarstufe
Veranstaltungsleitung
Veranstaltungsart
zentrale VA Standardseminar
Beginn
22.10.2019
Uhrzeit
15:00-18:00 Uhr
Stunden
3,0
Anmeldeschluss
15.10.2019
Veranstaltungsort
LIS (Am Weidedamm)
21,00 €


Im LIS inhaltlich
verantwortlich
Im LIS organisatorisch
verantwortlich
Birgit Schröder
bschroeder@lis.bremen.de

Ticketsymbol Hier anmelden