Sie sind hier:
  • Digitale Bildung in Schulen

19-90350 - Digitale Bildung in Schulen

Die Veranstaltung ist nicht mehr aktuell und befindet sich im Archiv.

Bremer Medienfachtag 2019

Am 18. November veranstaltet der Zeitungsverlegerverband Bremen e.V. in Kooperation mit dem Landesinstitut für Schule den Medienfachtag 2019 unter dem Titel "Digitale Bildung in Schulen".
Es erwarten Sie verschiedene Workshops zu den Themen Fake News, Meinungsfreiheit, Social Media, Objektivität, Urheberrecht, Medienkompetenz und Einsatz von digitalen Medien im Unterricht.
Nach einer Begrüßung durch Dr. Claudia Bogedan (Senatorin für Kinder und Bildung), David Koopmann (Vorsitzender Zeitungsverlegerverband Bremen e.V.) und Dr. Rainer Ballnus (Impuls, Zentrum für Medien), wird Prof. Dr. Klaus Zierer einen Vortrag mit dem Titel "Digitalisierung zwischen Mythen und Wahrheiten: Wie Digitalisierung in der Schule gelingen kann" halten.
Anschließend haben Sie die Möglichkeit, zwei Workshops mit Referenten*innen der Tageszeitungen aus Bremen und der Region und des Landesinstituts für Schule zu besuchen.

Ablaufplan:
ab 8:30 Uhr: Anmeldung
09:00 - 09:45 Uhr: Begrüßung durch die Senatorin und David Koopmann (ZVVB), Impulsvortrag von Dr. Rainer Ballnus (LIS)
09:45 - 10:30 Uhr: Vortrag Prof. Dr. Klaus Zierer (Erziehungswissenschaftler, Ordinarius für Schulpädagogik an der Universität Augsburg): "Digitalisierung zwischen Mythen und Wahrheiten: Wie Digitalisierung in der Schule gelingen kann"
10:30 - 11:00 Uhr: Kaffeepause
11:00 - 12:30 Uhr: Workshop-Phase I vormittags, mit Referenten*innen der Tageszeitungen und des LIS
12:30 - 13:30 Uhr: Mittagessen
13:30 - 15:00 Uhr: Workshop-Phase II nachmittags, mit Referenten*innen der Tageszeitungen und des LIS
15:00 - 16:00 Uhr: Get-together und Ausklang
16:00 Uhr: Ende

Im Folgenden finden Sie die ausführliche Beschreibung zu den Workshops. Bitte suchen Sie sich einen Workshop je Workshop-Phase aus und melden sich direkt bei dem gewünschten Workshop an. Damit sind Sie für den gesamten Fachtag angemeldet.

1. Workshop-Phase am Vormittag von 11:00 – 12:30 Uhr
Der Workshop ist ausgebucht.
WS V1 Alles Lüge!? Wie Fake News die Medienwelt verändern
Der Workshop ist ausgebucht.
WS V2 Meinungsfreiheit oder Bühne für Hass?
Der Workshop ist ausgebucht.
WS V3 Wie objektiv sind Medien?
Der Workshop ist ausgebucht.
WS V4 Urheberrecht/Copyright/Datenschutz im Klassenzimmer
Der Workshop ist ausgebucht.
WS V5 Welcher Nachricht kann ich trauen?
Der Workshop ist ausgebucht.
WS V6 Nachrichten in Zeiten von Social Media
Der Workshop ist ausgebucht.
WS V7 Handy & Tablets im Unterricht
2. Workshop-Phase am Nachmittag von 13:30 – 15:00 Uhr
Der Workshop ist ausgebucht.
WS N1 Alles Lüge!? Wie Fake News die Medienwelt verändern
Der Workshop ist ausgebucht.
WS N2 Meinungsfreiheit oder Bühne für Hass?
WS N3 Wie objektiv sind Medien?
Der Workshop ist ausgebucht.
WS N4 Urheberrecht/Copyright/Datenschutz im Klassenzimmer
WS N5 Welcher Nachricht kann ich trauen?
Der Workshop ist ausgebucht.
WS N6 Nachrichten in Zeiten von Social Media
Der Workshop ist ausgebucht.
WS N7 Handy & Tablets im Unterricht


Hinweis: Auf der Veranstaltung werden Fotos für eine Nachberichterstattung der teilnehmenden Medienhäuser produziert. Wenn Sie nicht fotografiert werden möchten, wenden Sie sich bitte an Frau Düsterhoff (bduesterhoff@lis.bremen.de) oder Herrn Dr. Ruhe (aruhe@lis.bremen.de).

Zielgruppe
Primarstufe, Förderzentren, Sek. I Oberschule, Sek. I Gymnasium, Sek. II gymnasiale Oberstufe, Sek. II Berufsbildende Schulen
Veranstaltungsleitung
Veranstaltungsart
zentrale VA Standardseminar
Beginn
18.11.2019
Uhrzeit
09:00 - 16:00 Uhr
Stunden
7,0
Anmeldeschluss
11.11.2019
Veranstaltungsort
Dorint City-Hotel Bremen (Hillmannplatz)


Im LIS inhaltlich
verantwortlich
Im LIS organisatorisch
verantwortlich