Sie sind hier:
  • Digitalisierung und kulturelle Bildung

19-45001 - Digitalisierung und kulturelle Bildung

Fachtag für weiterführende Schulen mit kulturellem Schwerpunkt

Schulen stehen vor der Herausforderung, ein Medienkonzept zu erstellen und digitale Bildung systematisch weiter zu entwickeln. Zugleich gehört für viele Jugendliche der Umgang mit Apps, Lernvideos und Videoplattformen im Internet ebenso zum Alltag wie die Präsenz in sozialen Netzwerken. Gerade in der kulturellen Bildung ist der digitale Wandel nutzbar, denn er eröffnet den Raum für neue Wahrnehmungs-, Darstellungs-, Auftritts- und Kommunikationsformen. Zudem können digitale Medien aber auch selbst ein künstlerisches Produkt sein.

Der Fachtag gibt angesichts der zunehmenden Verschränkung analoger und digitaler Welten Antworten auf Fragen wie: Welche medialen Formate können pädagogisch sinnvoll in der Schule eingesetzt werden? Welche Qualitätskriterien gibt es? Für welche Fächer/Inhalte nutze ich welche Medien? Wie kann Kreativität und Lernen bei Schüler/innen durch digitale Medien im Bereich kultureller Bildung vertieft werden?

Die Keynote (Dr. Lisa Unterberg, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg) führt in das Thema und neueste Forschungsergebnisse ein. Fünf Workshops stellen Programme und Apps vor, die u.a. für digitale Produkte wie Podcasts, Fotostories oder im Bereich Creative Gaming eingesetzt werden können. Es wird beispielhaft gezeigt, wie digitale Medien bei der Aufbereitung von Unterrichtsthemen und Projekten sinnvoll verwendet werden können. Im Vordergrund steht die Frage, wie man mithilfe digitaler Medien Kreativität und individuelle Lernprozesse fördern und multiperspektivische Zugänge zu den Lerninhalten gestalten kann.

Der Fachtag findet im Kontext von "Kreativpotentiale Bremen" statt und ist ein offenes Angebot für das gesamte pädagogische Personal an weiterführenden Schulen.

Eine Anmeldung bis zum 31.01.2020 ist erforderlich unter beisswanger@quartier-bremen.de. Bitte geben Sie dabei den Namen der Schule an, in der Sie tätig sind sowie die Fächerkombination.

Zielgruppe
Sek. I Oberschule, Sek. I Gymnasium, Sek. II gymnasiale Oberstufe, Sek. II Berufsbildende Schulen
Veranstaltungsleitung
Veranstaltungsart
zentrale VA Standardseminar
Beginn
11.02.2020
Uhrzeit
12:00 - 17:00 Uhr
Stunden
5,0
Anmeldeschluss
31.01.2020
Veranstaltungsort
LIS (Am Weidedamm)


Im LIS inhaltlich
verantwortlich
Dr. Dietmar Ludwig
dludwig@lis.bremen.de
Im LIS organisatorisch
verantwortlich