Sie sind hier:

Schülerfirmen engagieren sich nachhaltig

Bremen ist Mitglied im bundesweiten Netzwerk

Schülerfirmen eignen sich nicht nur zum Erwerb ökonomischer Grundkenntnisse und verschiedenster Kompetenzen, die beim Übergang von der Schule in die Ausbildung wichtig sind. Als Projekt in Schulen angelegt stellen sie eine gute Möglichkeit dar, sich mit Fragen der gesellschaftlichen Verantwortung auseinanderzusetzen.
Bundesweit gibt es Initiativen, das Thema Nachhaltigkeit in Schülerfirmen bewusst in den Fokus zu nehmen.

Einladung zum NaSch-Multiplikatoren-Treffen

Vom 13. - 15.03.2015 findet in Hamburg das nächste Netzwerktreffen der Multiplikatoren für nachhaltige Schülerfirmen statt.
Am Samstag, 14.03. ist das Treffen offen für weitere Interessierte.
Geplanter Programmablauf
10 Uhr – Begrüßung
FAQ aus dem Arbeitsalltag in einer NaSch: Erstellung einer Übersicht
Präsentation eigener Projekte der NaSch‐Multiplikatoren (Kerstin Hopp, Stefanie Pröpsting)
13 - 14 Uhr Mittagspause
Methodenpräsentation ‐ Übung
15 Uhr – Beiträge und Projektvorstellungen von externen Gästen:
u.a. Kerstin Heuer – FUTURE PRENEUR – Futurepreneur e. V., Hamburg
ab 18 Uhr – Gemeinsames Abendessen und Ausklang

Ort: HausDrei e.V.
Hospitalstr. 107
22767 Hamburg‐Altona

Bei Interesse bitte Anmeldung per Mail: cschettler@lis.bremen.de

Auszeichnung nachhaltiger Schülerfirmen in Bremen

, jpg, 588.0 KB

Der Schülerfirmen-Award zeichnet Bremer Schülerfirmen aus, die sich in der ein oder anderen Weise für Nachhaltigkeit engagieren. Die Verleihung des Awards findet im Rahmen der Schülerfirmen-Messe statt.
Aktuelle Informationen finden Sie hier

Ausleihe Fair Trade Point

, jpg, 8.7 KB

Es besteht die Möglichkeit einen Fair Trade Point (fahrbaren Verkaufsstand für Fair-Trade-Produkte) vom Landesinstitut zu leihen. Der Fair Trade Point ermöglicht einen direkten Praxisbezug zum Thema "fairer Handel" herzustellen. Schülerinnen und Schüler können in den Pausen oder auf Schulfesten fair gehandelte Produkte verkaufen und Ergebnisse aus dem Unterricht präsentieren. Der Verkaufsstand mit den Produkten kann in kleinen Räumen untergestellt und sehr flexibel eingesetzt werden.

Bei Interesse wenden Sie sich an:
Claudia Schettler, Tel. 361 14649