Sie sind hier:

"… ganz schön stark!" - Lebenskompetenzförderung in der Schule

  • ist ein Projekt zur Förderung der Persönlichkeit von Kindern, zur Förderung des sozialen Miteinanders, der persönlichen Ressourcen - kurz: ein altersangemessenes Präventionsprojekt, sowohl der Sucht- als auch der Gewalt- und allgemeinen Primär- Prävention
  • ist ein Projekt zur Entlastung der Lehrkräfte auch bei besonders schwierigen Schülern/Klassen.
  • ist ein Projekt, das in einer klasseninternen Projektwoche mit einer Klasse durchgeführt wird

Intensivfortbildung für das Kollegium:

Wünschenswert – als Beginn des Projektes – ist eine zweitägige Lehrerfortbildung, möglichst als Kollegiumsfortbildung. Sie ist Basis für die weitere Arbeit mit jungen Menschen und bietet die Möglichkeit, Methodik und Inhalte des Projektes „..., ganz schön stark!!“ kennen zu lernen.
Anders als sonst im Unterricht ist nicht die / der Lehrende der antreibende Motor, sondern die Kinder. Funktion der Leitung ist es, aufzunehmen was kommt und diese Impulse - zur Erreichung der Projektziele - pädagogisch zu nutzen. Es geht nicht um die Vermittlung kognitiver Inhalte, sondern um das Training des affektiven, sozialen und gruppendynamischen Lernens und Klärung der eigenen Haltung.
(Teamerinnen: Margrit Hasselmann / Nicole Zwahlen)

Kontakt: