Sie sind hier:

"Eigentlich geht es mir ganz gut, aber..." - Prävention von Ess-Störungen im Unterricht

Eigentlich geht es mir ganz gut..., jpg, 43.2 KB
Eigentlich geht es mir ganz gut...

Jung, schlank und schön sein – wer diese Kriterien erfüllt, entspricht dem gegenwärtigen Schönheitsideal in den Medien sowie der Werbe-, Kosmetik- und Modeindustrie.
Nicht nur erwachsene Frauen und Männer, auch Jugendliche beiderlei Geschlechts hat dieser Schlankheitswahn erfasst.

In wissenschaftliche Untersuchungen wurde z.B. festgestellt, dass 90 % der weiblichen Teenager abnehmen möchten und 73 % der Frauen ein Gewicht unterhalb des Normalgewichts am attraktivsten finden. Jede vierte 7 – 10 Jährige hat schon Diäten gemacht und auch den Jungen wird ein schlankes, durchtrainiertes Äußeres immer wichtiger. Ständig kontrolliertes Essverhalten oder Diäten, extremes Betreiben von Sport sind häufig der Einstieg in eine Ess-Störung.

Das Seminar bietet eine Einführung in die Thematik, schult den Blick für das Erkennen einer beginnenden Ess-Störung und zeigt Möglichkeiten für den Umgang mit Betroffenen auf. Außerdem sollen praktische Anregungen für die präventive Arbeit mit Mädchen und – wenn gewünscht - auch Jungen gegeben und ausgetauscht werden.

Kontakt: