Sie sind hier:

Anerkennung

Scherenschnitt als Symbol für Anerkennung, jpg, 14.7 KB

Wann im Berufsalltag erfahren Sie, dass ihre Arbeit gut ist und anerkannt wird?
Sehen Schüler, Eltern, Kolleginnen und Kollegen was Sie leisten?
Positive individuelle Antworten sind für die eigene berufliche Identität wichtig. Gerade in pädagogischen Berufen, insbesondere im Lehrberuf, erfolgt Anerkennung häufig nicht direkt und zeitnah.
Anerkennung geben und nehmen wirkt positiv auf das Zusammenleben in der Gemeinschaft und das eigene Wohlbefinden.
Die Entwicklung einer Anerkennungskultur ist ein Aspekt der Lehrergesundheit.

Balance

, jpg, 19.1 KB

Wie bringen Sie die Belastungen, Ansprüche und Herausforderungen der Arbeit mit
Ihren eigenen Ressourcen in Einklang?
Wie schaffen Sie die Balance von Sollen, Wollen und Können? Wer unterstützt Sie?
Was fängt Sie auf, wenn die anstrengende Arbeit im Schulalltag, die große Zahl oft gleichzeitiger Anforderungen, der permanente Zeitdruck, ein hoher Lärmpegel, fehlende Pausen oder die Belastung der Stimme Sie aus der Balance zu bringen droht?

Den Energiefressern die rote Karte zu zeigen und mit berufsbedingten Stressoren umgehen zu lernen kann helfen, den Absturz durch berufsbedingten Stress zu vermeiden.
Entdecken Sie die Bedeutung einer guten Balance für die Gesunderhaltung.

Freude

, jpg, 18.1 KB

Überzeugende Leistungen der Schülerinnen und Schüler lassen Freude aufkommen.
Auch eine gute Stimmung, Lust auf Erfahrungen und Erlebnisse; die Neugier
auf Menschen und Sachen tragen zur Arbeitsfreude bei.
Kennen Sie die Wirkung humorvoller Augenblicke und spielerischer, vielleicht auch risikoreicher Herausforderungen im Schulalltag und deren Wirkung auf Ihr Wohlbefinden?

Freude in der Schule und im Unterricht hängt mit Freiräumen und Gestaltungsmöglichkeiten, mit Arbeitzufriedenheit und Eigenverantwortung, mit Kreativität und Zeit zusammen.
Arbeitsfreude ist kein ein fertiges Produkt, das irgendwo zu erwerben wäre, sondern das Ergebnis individueller und gemeinsamer Bemühungen und angemessener Rahmenbedingungen.
Freude ist ansteckend: Catch fire....

Ressourcen

Scherenschnitt als Symbol für Ressourcen, jpg, 19.0 KB

Gesundheitsbewusstsein setzt auf die Kreativität des Einzelnen.
Es geht darum, die eigenen Ressourcen wahrzunehmen, zu schützen, zu stärken
auszubauen, ernst zu nehmen und Kompetenzen zu erweitern.
Wichtige Bereiche sind dabei gemeinsam mit fachlicher Kompetenz z.B.: Kreativität, Körperkompetenz, Auftrittskompetenz, Konfliktmanagement, Selbstmanagement…

Selbstwirksamkeit

Scherenschnit als Symbol für Selbstwirksamkeit, jpg, 16.8 KB

Wie gehen Sie mit den ständig neuen thematischen, sozialen und pädagogischen Herausforderungen um?
Manche Entscheidung ist zu treffen und viele Situationen sind zu gestalten.
Die Profession der Pädagogen ist mit viel Selbstbestimmtheit ausgestattet, verlangt aber auch ein hohes Maß an Selbstreflexion. Das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu stärken und die eigene Wirksamkeit immer wieder Wert zu schätzen, sind die Voraussetzungen für die Gesunderhaltung in einem Beruf, in dem es häufig keine direkte Rückmeldung über den Erfolg der Arbeit gibt.
Es verlangt ein stabiles Selbstwertgefühl, sich bei aller Selbstreflexion nicht permanent in Zweifel zu ziehen.
Ein starker Glauben an die Selbstwirksamkeit schafft eine positive Grundhaltung für die Bewältigung persönlicher und beruflicher Anforderungen.

Struktur

Scherenschnitt als Symbol für Struktur, jpg, 18.7 KB

Hier treffen schulische und individuelle Verantwortung unmittelbar aufeinander. Wie lässt sich eine gesundheitsförderliche Schulentwicklung und die Verantwortung von Leitung für gesundheitsförderlichen Maßnahmen im System zusammen bringen?
Gleichzeitig bedarf es hoher Professionalität des Einzelnen, Selbstdisziplin und Zeitmanagement um Arbeit und Privatleben, Erholung und Reflexion der Arbeit gesundheitsförderlich zu gestalten. Welche Unterstützung ist dafür nötig?
Werden Sie aufmerksam auf die kleinen strukturbedingten Dinge im Berufsalltag!
Gibt es Rückzugsorte um die persönlichen, physiologischen Bedürfnisse zu umzusetzen. Entsprechen Räume den Anforderungen und Bedürfnissen?
Gesundheitsförderliche Schulentwicklung und die Verantwortung von Leitung für gesundheitsförderliche Maßnahmen im System sind oft überfällig.

Perspektiven

Scherenschnitt als Symbol für Perspektiven, jpg, 17.5 KB

Wo sind die Mutmacher im System? Wer sorgt für die Gelassenheit in schwierigen Situationen?
Perspektiven ergeben sich durch die Anerkennung der geleisteten Arbeit, durch Qualifizierungsmöglichkeiten, durch neue Herausforderungen und eigene
Ideen für die Weiterentwicklung des Systems. Die Schulleitung ist für Förderung der Gesundheit auch in diesem Zusammenhang Dreh- und Angelpunkt.

Kooperation

Scherenschnitt als Symbol für Kooperation, jpg, 12.5 KB

Gemeinsam statt einsam das (zusammen) Leben und Arbeiten in der Schule gestalten Stärkste vorbeugende Faktoren gegen beruflichen Stress in der Schule sind soziale Unterstützung, gelungene Kommunikation und kollegialer Zusammenhalt.

Das soziale Klima hat entscheidenden Einfluss auf die Gesundheit am Arbeitsplatz Schule. Schauen Sie, wie die Kraft der Gemeinschaft Synergieeffekte im System Schule freisetzt und den Einzelnen stabilisiert.

Entlastung

Scherenschnitt als Symbol für Entlastung, jpg, 42.1 KB

Überlastung durch Arbeitsverdichtung, Arbeitsmenge, veränderte Anforderungen und Zeitdruck wirken sich auf das Lebensgefühl und die Arbeitsqualität aus. Eine Diskrepanz zwischen den eigenen Möglichkeiten und den äußeren Anforderungen erzeugt Stress, der durch ein gesundes Management und soziale Unterstützung abgebaut werden kann.

Kennen Sie die entlastende Wirkung moderner Verfahren wie Feedback oder kollegialer Fallberatung?