Sie sind hier:

Wegweiser Arbeitsplatz
Arbeitsschutz

Grundsätze

Durch das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) sind folgende Grundsätze bei Maßnahmen des Arbeitsschutzes verbindlich:

  • Die Gestaltung der Arbeit hat so zu erfolgen, dass eine Gefährdung für Leben und Gesundheit möglichst vermieden wird und verbleibende Gefährdungen möglichst gering gehalten werden.
  • Der Stand von Technik, Arbeitsmedizin und Hygiene sowie sonstige arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse sind zu berücksichtigen.
  • Bei der Planung der Maßnahmen ist das Ziel zu verfolgen, Technik, Arbeitsorganisation, sonstige Arbeitsbedingungen, soziale Beziehungen und Einfluss der Umwelt auf den Arbeitsplatz sachgerecht zu verknüpfen.

Durch das Arbeitssicherheitsgesetz (AsiG) ist vorgeschrieben, welchen Umfang die Beratung von Betriebsärzten und Fachkräften für Arbeitssicherheit hat.

Wichtig:
Eine Unfallanzeige ist Voraussetzung für die Anerkennung evt. Spätfolgen, die zu Vorruhestand oder Schwerbehinderung führen!

Senatorin für Kinder und Bildung

Kontakt:

Umgang mit Gefahrstoffen und Entsorgung von Abfällen, Strahlenschutz:
Herr Kaup-Hartog
Telefon: 0421 361-10307
georg.kaup-hartog@bildung.bremen.de

nach oben

Fachdienste für Arbeitsschutz

Leistungen:
Der Fachbereich Sicherheitstechnik und Arbeitsumfeldgestaltung ist zuständig für Unterstützung und Beratung in allen Fragen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes, insbesondere für die Verhütung von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren und die sicherheits- und gesundheitsgerechte Gestaltung von Arbeitsplätzen. Zu seinem Aufgabenbereich gehören u.a. :

  • Analyse von Arbeitsbedingungen
  • Ermittlung von messbaren Belastungsfaktoren (z.B. Lärm, Klima, Licht, Orientierungsmessung für diverse Gefahrstoffe)
  • Arbeitsschutzmanagement
  • Präventive Aufgabenfelder
  • Gutachtertätigkeit zu Arbeitsschutzfragen
  • Mitarbeit bei der Überprüfung der Gerätesicherheit ortsveränderlicher Elektrogeräte
  • Info-Veranstaltungen zu Arbeitsschutzthemen

Kontakt:
Herr Gronau
Telefon: 0421 361-4145
rgronau@arbeitsschutz.bremen.de

Herr Segger
Telefon: 0421 361-6833
ssegger@arbeitsschutz.bremen.de

Herr Gaulke
Telefon: 0421 361 - 2716
jgaulke@arbeitsschutz.bremen.de

Herr Heim
Telefon: 0421 361 - 2758
theim@arbeitsschutz.bremen.de

Bahnhofstr. 35 - 28195 Bremen

nach oben

Arbeitsmedizinischer Dienst

Leistung:
Arbeitsmedizinische Beratung für Beschäftigte im öffentlichen Dienst

Kontakt:
Dr. D. Schlegel
Ärztin für Arbeits- und Allgemeinmedizin
Telefon: 0421 361-10033
dschlegel@arbeitsschutz.bremen.de

K. Jungfer, Arzt für Arbeitsmedizin
Telefon: 0421 361-13468
kjungfer@arbeitsschutz.bremen.de

Bahnhofstr. 35 - 28195 Bremen

nach oben

Unfallkasse Freie Hansestadt Bremen

Die Unfallkasse ist der für die Schulen zuständige gesetzliche Unfallversicherungsträger. Nach SGB VII hat sie mit allen geeigneten Mitteln für die Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren sowie für eine wirksame Erste Hilfe zu sorgen. Versichert sind neben den Schülern auch die angestellten Lehrkräfte.

Leistungen:

  • Besichtigungen der Schulen
  • Beratungen bei der Durchführung der Maßnahmen zur Verhütung von Schulunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren
  • Seminare zu verschiedenen Aufgabenbereichen
  • Kostenübernahme der Erste-Hilfe-Ausbildung
  • Kostenlose Verteilung von Unfallverhütungsvorschriften und weiteren Broschüren des Regelwerkes

Kontakt:
Telefon: 0421 35012-20
http://www.unfallkasse.bremen.de
birgit.luetjen@unfallkasse.bremen.de
Konsul-Smidt-Str. 76a - 28217 Bremen

nach oben

Gewerbeaufsicht des Landes Bremen (Dienstort Bremen)

Die Gewerbeaufsicht des Landes Bremen ist als Arbeits- und Immissionsschutzbehörde auch mit Aufgaben der Marktüberwachung und dem technischen Verbraucherschutz betraut. Durch Information, Beratung für Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Verbraucher sollen Gesundheit, Wohlbefinden und Beschäftigungsfähigkeit bei Arbeitnehmern und in der Bevölkerung bewahrt und verbessert werden.

Leistungen:
Die Gewerbeaufsicht des Landes Bremen überwacht und berät zu:.

  • Sicherheit und Gesundheitsschutz der Beschäftigten bei der Arbeit durch Maßnahmen des Arbeitsschutzes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei besonderen Beschäftigungsgruppen wie z.B. Jugendlichen, Frauen, bei der Heimarbeit u.a.m.

Die Gewerbeaufsicht ist auch für die Schulen zuständig!

Kontakt:
Telefon: 0421 361-6260 (Auskunft)
Office-HB@gewerbeaufsicht.bremen.de
http://www.gewerbeaufsicht.bremen.de
Parkstr. 58/60 - 28209 Bremen

nach oben