Sie sind hier:

Lehren und Lernen in heterogenen Gruppen

Schülergruppe bei der Arbeit

Eine störungspräventive Unterrichtsführung, kognitive Aktivierung, ein unterstützendes Lernklima und ein entwicklungsorientiertes Feedback fördern den Lernerfolg aller Kinder und Jugendlichen im Unterricht. Daran orientieren sich die Fortbildungsangebote, die in der konkreten Umsetzung auf die spezifischen Bedingungen der Schulform, die fachlichen Zielsetzungen und vor allem auf die Ausgangssituationen der Schülerinnen und Schüler ausgerichtet sind.
Anfragen bitte an agentur@lis.bremen.de Tel.0421 361 4503

Mathe im Überblick

In vielen Projekten wurden in den letzten Jahren Aufgabenstellungen erprobt, damit alle Schülerinnen und Schüler den Anschluss in Mathematik nicht verlieren, aber auch um genügend Herausforderungen zu bieten.
Die Wendebroschüre "Mut zu Mathe" oder "Mathe (hoch) mehr" zeigt Angebote in Bremen und darüber hinaus auf, um Lehrkräften, Eltern und Interessierten einen Überblick zu geben.
Die Printausgabe kann im LIS bei Claudia Schettler, cschettler@lis.bremen.de angefragt werden.

Unsere Angebote für die Oberschule

Lehren und Lernen in heterogenen Gruppen (Deutsch, Fremdsprachen, Mathematik, NW, GuP)
Schulinterne Fortbildung
Weitere Informationen: Johanna Springfeld, jspringfeld@lis.bremen.de, Telefon 0421 361 8353

Unsere Angebote für das Gymnasium

Lehren und Lernen in heterogenen Gruppen (Deutsch, Fremdsprachen, Mathematik, NW)
Schulinterne Fortbildung
Weitere Informationen: Johanna Springfeld, jspringfeld@lis.bremen.de, Telefon 0421 361 8353

Gesprächskreis "Gymnasium für Schulleitung und didaktische Leitung"

Weitere Informationen: Anja Krüger, akrueger@lis.bremen.de, Telefon 0421 361 10979

Unsere Angebote für Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen

Förderplanung im Team
Schulinterne Fortbildung
Dozentinnen: Maria Schröder, Martina Siemer
Weitere Informationen: Maria Schröder mschroeder@lis.bremen.de , Telefon 0421 361 14451