Sie sind hier:

Wegweiser Arbeitsplatz:
Umgang mit Drogenkonsum und Suchtprävention

LIS - Suchtprävention

Verantwortlich für die Planung und Durchführung suchtpräventiver Maßnahmen in der Stadt Bremen ist das Landesinstitut für Schule, Referat Gesundheit und Suchtprävention. Die Zuständigkeit umfasst den schulischen und außerschulischen Bereich.
Ziel der Suchtprävention in Bremen ist es, Menschen in die Lage zu versetzen Sucht zu verhindern – auch Verhaltenssüchte wie Spielsucht und Essstörungen – und gesundheitsschädigende Konsum- und Verhaltensformen zu vermeiden.

Weitere Informationen

nach oben

(ESC)ape – Ambulanz für junge Menschen mit Suchtproblemen

Leistung:

  • Zentrales Versorgungsangebot durch Beratung, Therapie und Vermittlung
  • Kinder- und Jugendpsychiatrische Versorgung

Kontakt:
kypsy@gesundheitsamt.bremen.de
Zur (ESC)ape-Internetseite

Horner Str. 60-70 – 28203 Bremen
Pavillon, II.Nebeneingang 6, I.OG, Zimmer 1.024 + 1.026

nach oben