Sie sind hier:

GeSA - Ziele und Auftrag

Anerkennung, Selbstwirksamkeit, Ressourcen, jpg, 34.4 KB

Gesundheit ist seelisches, körperliches und soziales Wohlbefinden. Sie ist ein wertvolles Gut für das sowohl der Arbeitgeber als auch der einzelne Arbeitnehmer Verantwortung tragen.
Was ist nötig, um Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung in Schule selbstverständlich zu verankern?

Als Ergebnis einer Fachtagung des LIS im Jahr 2008, bei der Prof. Schaarschmidt die Ergebnisse und Konsequenzen der Potsdamer Lehrerstudien (2004/2006) darstellte, formulierten Vertreterinnen und Vertreter der Senatorin für Bildung und Wissenschaft, der Universität Bremen, der Schulen, des Gesundheitsamtes und des LIS gemeinsam Zielorientierungen.

Ziele:

Struktur, jpg, 9.1 KB

In den Bremer Schulen bestehen kommunikations- und teamförderliche Strukturen, die eine gesundheitsförderliche Beziehungsgestaltung für Pädagoginnen und Pädagogen ermöglichen.

Ressourcen, jpg, 8.9 KB

Bremen entwickelt ein System medizinischer und psychologischer Betreuung von Pädagoginnen und Pädagogen (innerhalb und außerhalb von Schule).

Anerkennung, jpg, 8.7 KB

In Bremer Schulen herrschen Arbeitsbedingungen, die die Qualität der pädagogischen Arbeit und zugleich die Gesundheit der Beteiligten fördern.

Anerkennung, jpg, 7.2 KB

Die Leitungen der Bremer Schulen sind hinsichtlich motivations- und gesundheitsförderlicher Arbeitsgestaltung qualifiziert.

2009 - Dienstvereinbarung Gesundheitsmanagement des Bremer Senats

2009 wurde zur Umsetzung dieser Ziele und der Dienstvereinbarung des Bremers Senats vom 23.06.2009 das abteilungsübergreifende LIS-Projekt GeSA - Gesund am Arbeitsplatz Schule im Landesinstitut für Schule eingerichtet mit dem Auftrag, in allen Phasen der Lehrerbildung, von der Ausbildung über die Berufseingangsphase bis zur Fortbildung, gesundheitsförderliche Maßnahmen konzeptionell und in der Umsetzung aufeinander zu beziehen.
Im Projektteam GeSA arbeiten Expert/innen der Abteilung „Ausbildung“ (Abt.3) und der Abteilung „Schul- und Personalentwicklung (Abt.1) eng zusammen.

Die inhaltliche Ausrichtung von GeSA wurde zwischen SfBW und dem LIS in der ZLV 2009-10 und 2011-12 festgelegt.