Sie sind hier:

Darstellendes Spiel

, jpg, 57.1 KB

In der eigenen theatralen Gestaltung und der Auseinandersetzung mit Produkten öffentlicher und medialer Inszenierungen entwickeln die Schülerinnen und Schüler in besonderer Weise gegenseitiges Vertrauen und wechselseitige Akzeptanz und sie lernen – wenn sie im Ensemble agieren – mit Gruppendynamik umzugehen. Kritik- und Urteilsfähigkeit untereinander werden gefördert. Indem sie im Rahmen ihrer Arbeit Medien (z. B. Filme, Videosequenzen) produzieren, einsetzen und nutzen, bildet sich eine entsprechende Kompetenz bei ihnen heraus. Sie werden angeregt, adressatenbezogen und selbstbewusst eigene Ergebnisse zu präsentieren.

Landesschultheatertreffen Bremen / Bremerhaven (LST)

12. bis 16. März 2018 in der Schwankhalle

Das Landesschultheatertreffen (LST) wird jährlich vom Fachverband Theater in der Schule Bremen e.V. (FaTS) im Auftrag der Senatorin für Bildung und in Kooperation mit dem LIS (Bremen) und dem Lehrerforbildungsinstitut (Bremerhaven) im jährlichen Wechsel zwischen Bremen und Bremerhaven organisiert. MEHR

Darstellendes Spiel als Fach in der gymnasialen Oberstufe

Das Fortbildungsprogramm des LIS beinhaltet regelmäßig Angebote im Rahmen der fachspezifischen Inhalte unter Berücksichtigung der vier Kompetenzbereiche – Sachkompetenz, Gestaltungskompetenz, kommunikative Kompetenz und soziokulturelle Kompetenz. MEHR

Darstellendes Spiel als Unterrichtsmethode

Die Integration von Elementen des Darstellenden Spiels in den Unterricht aller Fächer ist ein weiterer Aspekt der fachspezifischen Angebotspalette im Fortbildungsangebot des LIS, der nicht nur die Intensität des fachlichen Lernens fördert, sondern helfen kann, Kommunikationsfähigkeit und Selbstbewusstsein zu entwickeln. MEHR

Grundschultheatertage in Bremen (GST)

300 Kinder aus Bremer Grundschulen erobern mit ihren Schauspielen, ihrem Tanz und ihrer Musik Jahr für Jahr den Bühnenraum des moks theaters. MEHR

Whirlschool

Tänzer/innen, Choreographen und Choreographinnen gehen in die Bremer Schulen aller Stufen und ermöglichen den Schülerinnen und Schülerinnen eine faszinierende, erste Begegnung mit Tanz. MEHR