Sie sind hier:
  • Belastungen und Störungen in pädagogischen Gruppen

18-50307 - Belastungen und Störungen in pädagogischen Gruppen

Die Veranstaltung ist nicht mehr aktuell und befindet sich im Archiv.

Kinder mit emotional-sozialen Entwicklungsproblemen und Verhaltensauffälligkeiten

In dieser Fortbildung werden zentrale -immer wiederkehrende-
Wirkzusammenhänge beschrieben und dargestellt, die typischerweise auftreten, wenn Schülerinnen und Schüler mit starker seelischer Belastung durch schwierige Lebensumstände in einer Lerngruppe sind.

Welche kreativen Konflikt- und Problembewältigungsstrukturen benötigen Schulen, insbesondere solche, die sich der uneingeschränkten Teilhabe öffnen, um mit den auftretenden Belastungen und Störungen besser (schonender und lindernder) zurechtzukommen?

Thema am Freitag: Wie entstehen psychische Störungen?
Thema am Samstag: Konkretisierung durch Fallbearbeitung

Die Arbeit an den Themen erfolgt primär durch Aufstellungen.

Ziele:
- Verstehen von Entstehungsprozessen psychischer Störungen
- Entwicklung möglicher Konflikt- und Bewältigungsstrukturen in Schulen

Zielgruppe
Primarstufe, Förderzentren, Sek. I Oberschule, Sek. I Gymnasium, Sek. II gymnasiale Oberstufe, Sek. II Berufsbildende Schulen
Veranstaltungsleitung
Veranstaltungsart
zentrale VA Standardseminar
Beginn
26.10.2018
Ende
27.10.2018
Termine
26.10.2018 von 16:00 - 18:00 Uhr,
27.10.2018 von 09:00 - 12:00 Uhr
Stunden
5,0
Veranstaltungsort
LIS (Am Weidedamm)
35,00 €


Im LIS inhaltlich
verantwortlich
Im LIS organisatorisch
verantwortlich