Sie sind hier:
  • Religion unterrichten

18-32102 - Religion unterrichten

Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Qualifizierungsmaßnahme mit Zertifikatsabschluss für Fachfremde im Religionsunterricht (Jahrgänge 2 - 6)

In dieser Qualifizierungsmaßnahme geht es zunächst um die Vermittlung von Basiswissen über die drei abrahamitischen Religionen Judentum, Christentum und Islam mit Vertretern/innen der jeweiligen Religion. Ebenso steht der Besuch der Synagoge, des Doms und der Fatih-Moschee auf dem Programm.

Bei allen Modulen wird bedacht, wie die Themen im Religionsunterricht in der Grundschule und in den Jahrgängen 5 und 6 umgesetzt werden können. Methoden für den Religionsunterricht werden vermittelt und praktisch ausprobiert.

Diese Qualifizierungsmaßnahme wird in Kooperation mit der Fachstelle Religionspädagogik und Medien der Bremischen Evangelischen Kirche angeboten.

Den Flyer mit allen Terminen und weiteren Informationen können Sie HIER einsehen.

Ziele:
Durch die Vermittlung von Grundlagen der Religionen wird ein sicherer Umgang mit religiöser Vielfalt im Klassenzimmer erworben:

- Grundlagen der drei genannten Religionen kennen
- um die fachdidaktische Umsetzung wissen
- vielfältige Methoden einsetzen können

Ein Zertifikat kann am Ende der Qualifizierungsmaßnahme durch die Erstellung einer Unterrichtseinheit sowie durch die regelmäßige Teilnahme erlangt werden.

Zielgruppe
Primarstufe, Förderzentren, Sek. I Oberschule, Sek. I Gymnasium
Veranstaltungsleitung
Veranstaltungsart
zentrale VA Standardseminar
Beginn
06.09.2018
Ende
29.08.2019
Termine
siehe Ablaufplan
Stunden
33,0
Anmeldeschluss
30.08.2018
Veranstaltungsort
LIS beim 1. Termin
231,00 €


Im LIS inhaltlich
verantwortlich
Dr. Dietmar Ludwig
dludwig@lis.bremen.de
Im LIS organisatorisch
verantwortlich