Sie sind hier:
  • Deutsch als Zweitsprache - Qualifizierung mit Zertifikat

18-10301 - Deutsch als Zweitsprache - Qualifizierung mit Zertifikat

Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Sprachförderung von Schülerinnen und Schüler, die mehrsprachig aufwachsen

Referendarinnen und Referendare sowie Lehrkräfte haben durch die Fortbildung die Möglichkeit, eine Zusatzqualifikation im Fach Deutsch als Zweitsprache zu erlangen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Der Kurs richtet sich auch an Lehrkräfte, die kein sprachliches Fach vertreten. Die Fortbildung besteht aus theoretischen und praxisorientierten Blöcken.

Die Teilnahme an der Qualifizierung kann, nach Erfüllen besonderer Bedingungen, mit einem Zertifikat abschließen. Diese werden zu Beginn der Fortbildung von der Kursleiterin erläutert. Eine regelmäßige Teilnahme ist obligatorisch und davon unberührt.

Ziele:
- Grundlagen sprachsensibler Unterrichtsgestaltung erwerben
- Sprachbildung/Sprachförderung im eigenen Unterricht umsetzen
- Den eigenen Unterricht, bezogen auf die Inklusion von Kindern und Jugendlichen, die Deutsch als neue Sprache lernen, weiterentwickeln
- Im Austausch mit anderen Kolleg/innen die eigene Unterrichtspraxis weiterentwickeln
- Den eigenen Unterricht, bezogen auf den Umgang mit sozialer, kultureller, religiöser Vielfalt, weiterentwickeln

Zielgruppe
Primarstufe, Förderzentren, Sek. I Oberschule, Sek. I Gymnasium, Sek. II gymnasiale Oberstufe, Sek. II Berufsbildende Schulen
Veranstaltungsleitung
Veranstaltungsart
zentrale VA Standardseminar
Beginn
07.09.2018
Ende
28.06.2019
Termine
07.09., 14.09., 19.10., 30.11., 07.12.2018, 11.01., 25.01., 22.02., 15.03., 29.03., 26.04., 17.05., 07.06., 28.06.2019
Uhrzeit
15:00 - 18:00 Uhr
Stunden
45,0
Anmeldeschluss
31.08.2018
Veranstaltungsort
LIS (Am Weidedamm)
315,00 €


Im LIS inhaltlich
verantwortlich
Dr. Dietmar Ludwig
dludwig@lis.bremen.de
Im LIS organisatorisch
verantwortlich