Sie sind hier:
  • Sprachsensibler Fachunterricht Wirtschafts- und Sozialkunde

18-30101 - Sprachsensibler Fachunterricht Wirtschafts- und Sozialkunde

Die Veranstaltung ist nicht mehr aktuell und befindet sich im Archiv.

Sprachbildung in berufsbildenden Schulen zur Vorbereitung auf die IHK-Prüfung

Die Fortbildung richtet sich an Kolleginnen und Kollegen, die an berufsbildenden Schulen das Fach Politik unterrichten und die Auszubildenden auf die Abschlussprüfung in Wirtschafts- und Sozialkunde der IHK vorbereiten. Es werden Methoden für die Anwendung und das Verständnis der Fachsprache vorgestellt und an eigenem Unterrichtsmaterial umgesetzt. Ebenso werden die sprachlichen Anforderungen an Prüfungsaufträge und Formate thematisiert.

Ziele:
- theoretische und methodische Ansätze zum Sprachsensiblen Fachunterricht kennenlernen
- sprachliche Besonderheiten des Faches Wirtschaft- und Sozialkunde erkennen und bearbeiten
- sprachliche Anforderungen in gebundenen und ungebundenen Prüfungsaufgaben erarbeiten
- Unterrichtsmaterial zur Sprachbildung und Förderung erstellen

Zielgruppe
Sek. II Berufsbildende Schulen
Veranstaltungsleitung
Veranstaltungsart
zentrale VA Standardseminar
Beginn
21.02.2019
Uhrzeit
15:00 - 18:00 Uhr
Stunden
3,0
Anmeldeschluss
14.02.2019
Veranstaltungsort
LIS (Am Weidedamm)
21,00 €


Im LIS inhaltlich
verantwortlich
Dr. Dietmar Ludwig
dludwig@lis.bremen.de
Im LIS organisatorisch
verantwortlich