Sie sind hier:
  • Lions-Quest: Erwachsen handeln

18-63004 - Lions-Quest: Erwachsen handeln

Die Veranstaltung ist nicht mehr aktuell und befindet sich im Archiv.

Ein Trainingsprogramm für Empathie und Demokratieverständnis

Lions-Quest "Erwachsen handeln" wirkt sich positiv auf das Lern- und Arbeitsklima aus. Es fördert die Selbstwahrnehmung und das Demokratieverständnis bei Schülerinnen und Schülern und erleichtert den Übergang von Schule zum Beruf. Das Programm erweitert das Rollenverständnis und den Handlungsspielraum von Lehrerinnen und Lehrern.

Es werden Methoden zu den folgenden Inhalten durchgeführt:
- Methoden zur Gruppenbildung und Moderation
- Förderung von Lebenskompetenzen
- Vermittlung von Menschen- und Grundrechten
- Förderung von Demokratieverständnis und politischer Partizipation
- ausgearbeitete Unterrichtseinheiten für die Lions-Quest-Arbeit in den Klassen 9/10 bis 13

Ausgearbeitete Unterrichtseinheiten für die Lions-Quest-Arbeit in den Klassen 9/10 bis 13 liegen vor.

Es fällt ein Eigenbeitrag von 50,00 Euro pro Person für den umfangreichen Materialordner an. Bitte bringen Sie den Betrag in bar mit - er wird quittiert und kann von Ihrer Schule nach Absprache erstattet werden.

Ziele:
Die Teilnehmenden des Seminars erhalten einen Überblick über das Material und werden dazu befähigt, die für ihre jeweilige Situation passenden Angebote auszuwählen und professionell anzuwenden und zu reflektieren.

Zusätzlich zu dieser Fortbildung werden auch folgende Lions-Quest Programme angeboten:
18-65004 Lions-Quest: Erwachsen werden - Ein Trainingsprogramm für Lebens- und Sozialkompetenzen, Jahrgangsstufe 5-8/9 (Arbeitsbereich Soziales Lernen)
18-64204 Lions-Quest: Zukunft in Vielfalt – Ein interkulturelles Trainingsprogramm, Jahrgangsstufe 5 bis 13 (Arbeitsbereich Interkulturalität)

Zielgruppe
Sek. I Oberschule, Sek. I Gymnasium, Sek. II gymnasiale Oberstufe, Sek. II Berufsbildende Schulen
Veranstaltungsleitung
Veranstaltungsart
zentrale VA Standardseminar
Beginn
18.02.2019
Ende
20.02.2019
Termine
18. und 19.02.19 von 9:00 - 18:00 Uhr, 20.02.19 von 9:00 - 14:15 Uhr
Stunden
23,5
Anmeldeschluss
15.02.2019
Veranstaltungsort
LIS (Am Weidedamm)


Im LIS inhaltlich
verantwortlich
Im LIS organisatorisch
verantwortlich