Sie sind hier:
  • Professionell Handeln bei Verdacht auf sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen

18-65303 - Professionell Handeln bei Verdacht auf sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen

Die Veranstaltung ist ausgebucht!

Die Veranstaltung ist nicht mehr aktuell und befindet sich im Archiv.

Grundlagen, Handlungsmöglichkeiten, Verfahrenswege

Nicht selten sind es Lehrkräfte, die als erstes aufmerksam werden, wenn sich ein Mädchen oder ein Junge auffällig verhält oder sich plötzlich verändert. Immer wieder sind auch Vertrauenspersonen aus der Schule die ersten Ansprechpartner/innen, an die sich betroffene Schüler oder Schülerinnen wenden. In der Fortbildung wird die Wahrnehmung der pädagogischen Fachkräfte weiter geschärft und wichtige Grundlagen zum Umgang in solchen Fällen vermittelt.

Ziel der Fortbildung ist es, Handlungssicherheit für die Intervention zu vermitteln.

Zielgruppe
Primarstufe, Sek. I Oberschule, Sek. I Gymnasium
Veranstaltungsleitung
Veranstaltungsart
zentrale VA Standardseminar
Beginn
13.03.2019
Uhrzeit
14:00-18:00 Uhr
Stunden
4,0
Anmeldeschluss
06.03.2019
Veranstaltungsort
LIS (Am Weidedamm)
28,00 €


Im LIS inhaltlich
verantwortlich
Meike Herminghausen
mherminghausen@lis.bremen.de
Im LIS organisatorisch
verantwortlich
Birgit Schröder
bschroeder@lis.bremen.de