Sie sind hier:
  • Die Debatte als Methode der Sprecherziehung am Beispiel von "Jugend debattiert"

18-63011 - Die Debatte als Methode der Sprecherziehung am Beispiel von "Jugend debattiert"

Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Die Veranstaltung ist nicht mehr aktuell und befindet sich im Archiv.

Basistraining für Teilnehmer/innen ohne oder mit geringen Vorkenntnissen

Das zweitägige Basistraining wendet sich an Lehrkräfte, die mit den Methoden von "Jugend debattiert" eine handlungsorientierte Vermittlung von Sprach- und rhetorischen Übungen kennenlernen wollen. Die Teilnehmer/innen durchlaufen gemeinsam ein Übungsprogramm, das sie befähigt, das Debattieren im Unterricht in allen Schulformen ab Klasse 8 einzuführen und vielfältig methodisch zu nutzen.

Eine Teilnahme am Wettbewerb "Jugend debattiert" ist erwünscht, aber nicht Voraussetzung.

Ziele:
- Methoden zu "Jugend debattiert" kennenlernen
- Sprech - und rhetorische Übungen im Unterricht einsetzen können

Zielgruppe
Sek. I Oberschule, Sek. I Gymnasium, Sek. II gymnasiale Oberstufe, Sek. II Berufsbildende Schulen
Veranstaltungsleitung
Veranstaltungsart
zentrale VA Standardseminar
Beginn
26.10.2018
Ende
27.10.2018
Termine
26. und 27.10.2018
Uhrzeit
9:00 - 17:00 Uhr
Stunden
16,0
Anmeldeschluss
19.10.2018
Veranstaltungsort
LIS (Am Weidedamm)
112,00 €


Im LIS inhaltlich
verantwortlich
Im LIS organisatorisch
verantwortlich