Sie sind hier:
  • Sprachbildung in berufsbildenden Schulen

18-61298 - Sprachbildung in berufsbildenden Schulen

Förderung der Sprachkompetenzen im Fachunterricht (SchiF)

Es werden Methoden und Konzepte zur Förderung der Textkompetenz und für die Anwendung der Fachsprache vorgestellt und an eigenem Unterrichtsmaterial umgesetzt. Diese Fortbildung richtet sich an alle Lehrpersonen in berufsbildenden Schulen, die ihre Schüler/innen und Auszubildenden in der allgemeinen Sprachkompetenz und in der Fachsprache fördern möchten. Ebenso werden die sprachlichen Anforderungen an Arbeits- und Prüfungsaufträge thematisiert.

Diese Veranstaltung wird als schulinterne Fortbildung (SchiF) angeboten und kann im Umfang und Inhalt auf die Bedürfnisse der jeweiligen Schule angepasst werden.

Terminanfragen hierzu richten Sie bitte direkt an die Referentin Frau Claudia Froböse: cfroboese@lis.bremen.de

Ziele:
Je nach Interesse und Teilnehmerkreis
- theoretische und methodische Ansätze zur Sprachbildung kennenlernen bzw. vertiefen
- Umsetzungsmöglichkeiten von sprachsensiblem Fachunterricht ausprobieren
- Material zur Anwendung von Fachsprache erstellen
- Didaktik und Methodik zum Umgang mit Fachtexten reflektieren

Zielgruppe
Sek. II Berufsbildende Schulen
Veranstaltungsleitung
Veranstaltungsart
schulinterne Fortbildung
Ende
03.07.2019
Stunden
6,0


Im LIS inhaltlich
verantwortlich
Dr. Dietmar Ludwig
dludwig@lis.bremen.de