Sie sind hier:
  • Was tun bei Mobbing?

18-65100 - Was tun bei Mobbing?

Die Veranstaltung ist nicht mehr aktuell und befindet sich im Archiv.

Methoden zur Mobbingintervention - Praxis-Reflexion - Handeln bei Cybermobbing

Diese auch modular buchbare Veranstaltungsreihe vermittelt Handwerkszeug im Umgang mit konkreten Mobbingfällen an der Schule.

Den Auftakt macht die erfahrene und mit schwierigen Situationen vertraute Referentin Christine Bunjes mit einer zweitägigen Veranstaltung, die über die Mechanismen von Mobbing informiert und die in unterschiedlichen Situationen bewährten Interventionsmethoden "No Blame Approach" und "Farsta" vermittelt und erprobt.

Die mit diesem Wissen gemachten Erfahrungen werden später in den beiden Fortbildungen "Praxis unterm Mikroskop I und II" reflektiert. Dort werden anhand eigener Praxisbeispiele sowohl die Arbeit mit dem einzelnen Fall als auch die Wirksamkeit im Gesamtsystem Schule in den Blick genommen.

Diese beiden Veranstaltungen richten sich insbesondere auch an die ehemaligen Teilnehmer/innen der Fortbildung "Mobbing - ein heißes Thema" aus den Jahren 2009-2013, um Gelegenheit zu geben, das Wissen aufzufrischen und Unterstützung für die Praxis zu bekommen.

Für den Abschluss der Reihe konnten wir Markus Gerstmann vom Servicebureau Jugendinformation gewinnen, der Handlungsmöglichkeiten beim Mobbing in Sozialen Medien vorstellt. Diese Veranstaltung bezieht sich vor allem auf die Medienwelten von Jugendlichen in der Sek I - Pädagog/innen anderer Schulstufen sind ebenfalls willkommen.

Ziele: Die Reihe gibt sowohl bereits in der Mobbingintervention erfahrenen Kolleg/innen die Möglichkeit zur Auffrischung und Praxisreflexion, als auch "Neuzugängen" Methoden zum effektiven Handeln an die Hand.

Über folgende Links gelangen Sie zu den einzelnen Veranstaltungen dieser Reihe:
1. 18-65101 - Verhalten, das du ignorierst, ist Verhalten, das du akzeptierst! - Mobbing erkennen und erfolgreich intervenieren ist ausgebucht.
2. 18-65102 - Praxis unterm Mikroskop I - Einsatz und Durchführung der Methoden zur Mobbingintervention
3. 18-65103 - Praxis unterm Mikroskop II - Der systemische Aspekt von Mobbing
4. 18-65104 - Cybermobbing - Intervention und Prävention ist ausgebucht.

Zielgruppe
Primarstufe, Sek. I Oberschule, Sek. I Gymnasium, Sek. II gymnasiale Oberstufe, Sek. II Berufsbildende Schulen
Veranstaltungsart
zentrale VA Standardseminar
Beginn
02.11.2018
Ende
06.03.2019
Termine
02.11.+03.11.2018 (9:00-16:30 Uhr), 05.12.2018, 24.01.2019, 06.03.19 (jeweils 15:00-18:30 Uhr)
Stunden
25,5
Anmeldeschluss
25.10.2018
Veranstaltungsort
LIS (Am Weidedamm)
178,50 €


Im LIS inhaltlich
verantwortlich
Meike Herminghausen
mherminghausen@lis.bremen.de
Im LIS organisatorisch
verantwortlich
Birgit Schröder
bschroeder@lis.bremen.de