Sie sind hier:
  • Das Berufsleben nach dem Referendariat

18-80101 - Das Berufsleben nach dem Referendariat

Supervision für Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger

Nach dem Referendariat steigt die Unterrichtsstundenzahl sprunghaft an. Plötzlich ist die Lehrkraft alleine verantwortlich für die vielfältigen Aufgaben, die in der Schule warten. Die Berufseingangsphase ist sensibel und es schleichen sich bei permanentem Zeitmangel Verhaltensweisen ein, die auf Dauer problematisch und der Gesundheit abträglich sein können. In dieser Phase ist es sinnvoll, angeleitet in einer Gruppe zu beraten, wie die anstehenden Problematiken mit Schülerinnen und Schülern, Eltern, Kolleginnen und Kollegen sowie der Schulleitung konstruktiv und dabei individuell gelöst werden können. Wir werden schwerpunktmäßig mit systemischen Aufstellungen und dem Inneren Team arbeiten. Vorkenntnisse sind hilfreich aber nicht Bedingung in dieser Supervisionsreihe.

Ziel:
Professionalisierung im beruflichen Kontext

Zielgruppe
Primarstufe, Förderzentren, Sek. I Oberschule, Sek. I Gymnasium, Sek. II gymnasiale Oberstufe, Sek. II Berufsbildende Schulen
Veranstaltungsleitung
Veranstaltungsart
zentrale VA Standardseminar
Beginn
24.01.2019
Ende
06.06.2019
Termine
24.01., 28.02., 28.03., 09.05., 06.06.2019
Uhrzeit
15:30 - 18:30 Uhr
Stunden
15,0
Anmeldeschluss
17.01.2019
Veranstaltungsort
LIS (Am Weidedamm)
105,00 €


Im LIS inhaltlich
verantwortlich
Susanne Poppe-Oehlmann
spoppe-oehlmann@lis.bremen.de
Im LIS organisatorisch
verantwortlich

Ticketsymbol Hier anmelden