Sie sind hier:
  • Wettbewerbe zur gesellschaftspolitischen Bildung

18-63009 - Wettbewerbe zur gesellschaftspolitischen Bildung

Die Veranstaltung ist nicht mehr aktuell und befindet sich im Archiv.

Demokratische Erziehung und politische Bildung in der Schule fördern

Diese Fortbildung zeigt auf, dass die Wettbewerbe "Demokratisch Handeln", "Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung" und "Dem Hass keine Chance" von der Landeszentrale für politische Bildung Bremen zur Unterrichtsentwicklung einen großen Beitrag leisten.

Das Seminar möchte Lehrkräften aufzeigen, wie man junge Leute auf Politik neugierig machen und sie zu kritischem und tolerantem Engagement für die Demokratie anspornen kann. Anhand von verschiedenen Praxisbeispielen werden den Teilnehmer/innen ein erfolgreicher Einsatz näher gebracht. Von künstlerischen und literarischen, über die analytischen und demoskopischen bis hin zu medialen und journalistischen Arbeitsformen, alles ist möglich und für jeden etwas dabei. Das Ziel dieser Veranstaltung ist es, für die Beteiligung an pädagogisch sinnvollen Wettbewerben zu werben und Wettbewerbe als schulergänzende Instrumente zur Begabungsentwicklung und Begabtenförderung im Bildungswesen hervorzuheben.

Es werden deshalb Methoden und theoretische Grundlagen für eine gesellschaftspolitische Auseinandersetzung vermittelt sowie Unterrichtsprojekte und -materialien angeboten.

Ziele:
- Anregung zu innovativen Lern- und Arbeitsformen
- demokratisches Erfahrungslernen und Partizipation von Lernenden in Schule und Unterricht unterstützen
- Förderung der Gemeinschaftsleistung
- Verantwortungsbewusstsein stärken

Zielgruppe
Primarstufe, Förderzentren, Sek. I Oberschule, Sek. I Gymnasium, Sek. II gymnasiale Oberstufe, Sek. II Berufsbildende Schulen
Veranstaltungsart
zentrale VA Standardseminar
Beginn
22.08.2018
Uhrzeit
14:00 - 18:00 Uhr
Stunden
4,0
Anmeldeschluss
20.08.2018
Veranstaltungsort
Landeszentrale für politische Bildung
28,00 €


Im LIS inhaltlich
verantwortlich
Im LIS organisatorisch
verantwortlich