Sie sind hier:
  • Geschichte Zentralabitur: Polen unter deutscher Besatzung

18-31201 - Geschichte Zentralabitur: Polen unter deutscher Besatzung

Die Veranstaltung ist nicht mehr aktuell und befindet sich im Archiv.

Fortbildung zum Zentralabitur Geschichte 2020

Es wird ein Überblick über das Thema "Polen unter deutsche Besatzung" gegeben. Dabei wird auf das Vorgehen gegen die polnische und jüdische Bevölkerung sowie den militärischen und zivilen Widerstand eingegangen. Dies geschieht in Form eines Vortrages mit anschließender Diskussion sowie der Vorstellung von Materialien, die im Unterricht genutzt werden können.

Ziele:
- einen Überblick über die Besatzungszeit Polens im Zweiten Weltkrieg zu erhalten,
- aktuelle Forschungsansätze kennenzulernen und zu diskutieren,
- möglicher Quellen für den Geschichtsunterricht kennenzulernen.

Zielgruppe
Sek. II Gymnasiale Oberstufe, Sek. II Berufsbildende Schulen
Veranstaltungsleitung
Veranstaltungsart
zentrale VA Standardseminar
Beginn
01.11.2018
Uhrzeit
16:00 - 18:00 Uhr
Stunden
2,0
Anmeldeschluss
23.10.2018
Veranstaltungsort
LIS (Am Weidedamm)
14,00 €


Im LIS inhaltlich
verantwortlich
Im LIS organisatorisch
verantwortlich
Birgit Schröder
bschroeder@lis.bremen.de