Sie sind hier:
  • "Deutsch für den Schulstart"- Ein Sprachförderkonzept der Universität Heidelberg

18-64315 - "Deutsch für den Schulstart"- Ein Sprachförderkonzept der Universität Heidelberg

Die Veranstaltung ist nicht mehr aktuell und befindet sich im Archiv.

Modul 5: Sprachstand bei Kindern mit Deutsch als Zweitsprache erheben und für die eigene Sprachförderarbeit nutzen

Im Mittelpunkt dieses Moduls steht das Thema der kindgerechten Durchführung einer Sprachstandserhebung bei Vorschul,- und Grundschulkindern mit Deutsch als Zweitsprache. Darüber hinaus werden Indikatoren für Fortschritte in der Sprachentwicklung (oder ihr Ausbleiben) besprochen. Folgende Fragen stehen im Mittelpunkt:

-Welche Erkenntnisse kann ich aus einer Sprachstandserhebung für die Sprachförderarbeit gewinnen?
-Wann während der Sprachförderung macht eine Sprachstandserhebung Sinn?
-Ist eine Sprachstandserhebung eine unangenehme Testsituation für das Kind? Wie kann ich den
Sprachstand spielerisch und kindgerecht erheben?
-Was muss ich bei einer Sprachstandserhebung beachten, um die Ergebnisse nicht zu beeinflussen?
-Kann ich eigene Sprachstandserhebungen konzipieren? Was muss ich dabei beachten?
-Darf ich Audioaufnahmen von den Kindern für die Zwecke der Sprachstandserhebung machen? Muss
ich darüber die Eltern informieren? Brauche ich ihr Einverständnis?

Teilnehmende sind herzlich eingeladen eigene Materialien zur Sprachstandserhebung in die Fortbildung mitzubringen.

Ziele:

• Informieren über Sprachstandserhebung in der Zweisprache Deutsch bei Vorschul,- und
Grundschulkindern
• Kennenlernen und Ausprobieren der Sprachstandserhebungen der Universität Heidelberg
• Austausch zur Sprachförderarbeit im Plenum.

Zielgruppe
Primarstufe
Veranstaltungsleitung
Veranstaltungsart
zentrale VA Standardseminar
Beginn
27.02.2019
Uhrzeit
15:00 - 18:00 Uhr
Stunden
3,0
Anmeldeschluss
20.02.2019
Veranstaltungsort
LIS (Am Weidedamm)
21,00 €


Im LIS inhaltlich
verantwortlich
Im LIS organisatorisch
verantwortlich