Sie sind hier:
  • Armut und gesellschaftliche Spaltung

18-63506 - Armut und gesellschaftliche Spaltung

Die Veranstaltung ist nicht mehr aktuell und befindet sich im Archiv.

Thematische Einführung für die unterrichtliche Umsetzung zum Schwerpunktthema II - Zentralabitur Politik 2020

Der Schwerpunkt des Zentralabiturs Politik 2020 sieht zum zweiten Mal vor, Chancen, Risiken und Perspektiven des gesellschaftlichen Wandels in Deutschland im Spannungsfeld zwischen gesellschaftlichem Zusammenhalt und Spaltung in den Fokus des Unterrichts zu nehmen.

Die Einflüsse von Armut und der ungleichen Verfügbarkeit von materiellen Ressourcen und gesellschaftlicher Teilhabe auf die zukünftige Entwicklung Deutschlands werden bei diesem Durchgang unter besonderer Berücksichtigung der Bildungsgerechtigkeit in den Blick genommen.

Der Vortragende ist Professor für Soziologie an der Universität Bremen sowie an der Bremen International Graduate School of Social Sciences. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Themen: Bildung, Arbeit und Soziale Ungleichheit.

Ziele:
Im Rahmen des wissenschaftlichen Vortrages von Professor Olaf Groh-Samberg vom Bremer Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik wird die Gelegenheit geboten, sich aktuelles Fachwissen anzueignen und inhaltlich zu diskutieren.
Die Veranstaltung richtet sich vor allem an die Kolleginnen und Kollegen, die dieses Thema ab dem neuen Halbjahr in Vorbereitung auf das Zentralabitur 2020 unterrichten werden.
Ziel ist es, aktuelle inhaltliche Impulse zum neuen Schwerpunktthema zu vermitteln sowie relevante Fragestellungen zu diskutieren.

Zielgruppe
Sek. II Gymnasiale Oberstufe, Sek. II Berufsbildende Schulen
Veranstaltungsart
zentrale VA Standardseminar
Beginn
28.01.2019
Uhrzeit
16:00 - 18:00 Uhr
Stunden
2,0
Anmeldeschluss
21.01.2019
Veranstaltungsort
LIS (Am Weidedamm)
14,00 €


Im LIS inhaltlich
verantwortlich
Im LIS organisatorisch
verantwortlich