Sie sind hier:
  • Projektmanagement für Werkschulen

18-61303 - Projektmanagement für Werkschulen

Die Veranstaltung ist nicht mehr aktuell und befindet sich im Archiv.

Anwendung der Methode in Projekten der Berufsorientierung am Beispiel der Werkschule

Kennzeichnend für den Unterricht in der Werkschule ist die Verknüpfung von allgemeinbildenden und berufsbezogenen Elementen in der Arbeit an realen Projekten. Mit Hilfe des Projektmanagements lernen die Schülerinnen und Schüler, sich schrittweise auch komplexe Arbeits- und Aufgabenzusammenhänge zu erschließen und so selbstständig Ergebnisse zu erarbeiten, die danach präsentiert werden können.

Die Fortbildung wendet sich in erster Linie an Kolleginnen und Kollegen der Werkschule, die bereits mit der Methode Projektmanagement arbeiten oder zukünftig arbeiten möchten.

Ziele:
Die Methode Projektmanagement im Unterricht anwenden können.
Um die Formulierung von Projektaufträgen und die Bewertung der Projektergebnisse wissen.

Zielgruppe
Sek. I Oberschule, Sek. II Berufsbildende Schulen
Veranstaltungsleitung
Veranstaltungsart
zentrale VA Standardseminar
Beginn
21.02.2019
Ende
28.02.2019
Termine
21.02.2019 von 08:30 - 14:00 Uhr
28.02.2019 von 08:30 - 15:00 Uhr
Stunden
12,0
Anmeldeschluss
14.02.2019
Veranstaltungsort
LIS (Am Weidedamm)
84,00 €


Im LIS inhaltlich
verantwortlich
Dr. Dietmar Ludwig
dludwig@lis.bremen.de
Im LIS organisatorisch
verantwortlich