Sie sind hier:

Politische Bildung

In der Präambel des Leitbildes der Bundeszentrale für politische Bildung heißt es: „Staat und Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland haben auf Grund der Erfahrungen mit der nationalsozialistischen Diktatur und der DDR eine besondere Verpflichtung, die Entwicklung eines sich auf Demokratie, Toleranz und Pluralismus gründenden politischen Bewusstseins zu fördern.“

Auch wenn den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern hierbei eine große Bedeutung zukommt, müssen alle anderen Fächer und alle an Schule Beteiligten ihren Beitrag dazu leisten, dieses grundlegende Verständnis zu befördern und die Weiterentwicklung individueller und gesellschaftlicher Partizipationsfähigkeit voranzutreiben.

Aktuelle Fortbildungsangebote aus dem Bereich politische Bildung finden Sie rechts unter: Aktuelle Veranstaltungen.
Weitere Informationen, Ansprechpartner sowie Material sind den unten stehenden Themengebieten zugeordnet.

Demokratische Kultur stärken

Kindern und Jugendlichen in der Schule, ihrem zentralen Lebensort, positive Erfahrungen mit zivilgesellschaftlichem und politischem Engagement zu ermöglichen und ihnen Wege aufzuzeigen, ihr Leben und ihr gesellschaftliches Umfeld zu gestalten, ist ein wichtiger Beitrag zur Entwicklung von Demokratie und demokratischem Handeln. Aber Wissen allein verändert keine Einstellungen. Positive Erfahrungen mit zivilgesellschaftlichem und politischem Engagement, bei der Mitgestaltung von Schule und Schulleben zeigen ihnen Alternativen auf.
MEHR

Europa im Unterricht

Nirgendwo sonst auf der Welt leben auf so engem Raum so viele Kulturen zusammen, werden so viele Sprachen gesprochen. Nach Jahrhunderten von Kämpfen und Kriegen ist die Europäische Union der Versuch Europas, freiwillig und selbstbestimmt eine gemeinsame Zukunft zu gestalten und eröffnet damit viele Chancen. Kinder und Jugendliche in die Lage zu versetzen, diese Chancen wahrzunehmen, an der Entwicklung teilzuhaben und sie aktiv zu gestalten ist eine Herausforderung für die Schulen. MEHR

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Die Wahrnehmung gesellschaftlicher Verantwortung ist eine Grundvoraussetzung für die (Mit-) Gestaltung persönlicher und gesellschaftlicher Prozesse. Bildung für nachhaltige Entwicklung spielt diesbezüglich ebenso eine zentrale Rolle für bewusstes Handeln wie die Vermittlung lokaler und globaler ökologischer Zusammenhänge. MEHR