Sie sind hier:

Der BERUFSWAHLPASS

Der Berufswahlpass

Stärken entdecken und entwickeln, berufliche Möglichkeiten erkennen und sich entscheiden für einen Ausbildungsberuf oder einen weiteren schulischen Bildungsgang. Mit dem Berufswahlpass lernen die Jugendlichen, selbstständig und eigenverantwortlich zu handeln.
Der Prozess der individuellen Arbeits-, Berufs- und Studienorientierung wird von den Schülerinnen und Schülern weitgehend selbständig bearbeitet und im Berufswahlpass dokumentiert. Ab Klasse 7 wird der Berufswahlpass im Unterricht eingeführt.

Den Einsatz regelt in Bremen die Richtlinie zur Berufsorientierung an allgemeinbildenden Schulen. Laut der Richtlinie zur Berufsorientierung soll der Berufswahlpass den individuellen Berufswahlprozess und die Planung des individuellen Übergangs von der Schule in Ausbildung oder Studium im Berufswahlpass dokumentieren.

Der Berufswahlpass kann von Schulen unter www.Berufswahlpass.de bestellt werden. Unter Bezugsquellen /Bremen finden sich die aktuelle Preisliste und die Bestellformulare.

Das Landesinstitut für Schule unterstützt Lehrerinnen und Lehrer bei der Arbeit mit dem Berufswahlpass durch schulinterne Fortbildungen.

Ansprechperson:

Ulrike Tisborn

Foto von Ulrike Tisborn

Abteilung Schulentwicklung - Fortbildung
Referentin im Arbeitsfeld Schule Wirtschaft
Berufsorientierung - Übergang Schule Beruf

Am Weidedamm 20
Raum 5.07
28215 Bremen