Sie sind hier:

Sprachbildung in den berufsbildenden Schulen

Die berufsbildenden Schulen haben aufgrund ihrer unterschiedlichen Ausbildungsberufe, Bildungsgänge sowie Berufs- und Schülergruppen vielfältige Aufgaben im Bereich Sprachbildung. Unsere Fortbildungsangebote sind deshalb auf die Bedarfe eingestellt und reichen von zentralen Einführungsveranstaltungen über fachspezifische Themenbereiche zu passgenauen Workshops in den jeweiligen Schulen.

Angesprochen sind dabei alle Kolleginnen und Kollegen der berufsbildenden Schulen, um die Förderung der Sprachkompetenz der Schülerinnen und Schüler im allgemeinen und im fachspezifischen Bereich gemeinsam und in allen Fächern gestalten zu können. Sprachbildung ist aufgrund der fachtheoretischen Besonderheiten und der Anforderungen der Betriebe in allen Fächern wichtig und wird deshalb immer mehr zu einer gesamtschulischen Aufgabe.


Fortbildungen im Schuljahr 2018/19

Deutsch FHR: Das Prüfungsthema zum Sachtext sprachförderlich aufbereiten
Termine: 20.08.18, 05.09.18, 20.09.18, Uhrzeit: 14:30-17:30 Uhr

Sprachsensibler Fachunterricht Wirtschafts- und Sozialkunde
Termine: 21.02.19 für Einsteiger sowie Vertiefungen für Lehrpersonen mit Vorerfahrungen am 12.03.19 und 01.04.19, Uhrzeit jeweils: 15:00-18:00 Uhr

Sprachsensibler Fachunterricht an berufsbildenden Schulen
Termine: 21.08.18, 18.09.18, 06.11.18, 12.02.19, Uhrzeit: 15:00-18:00 Uhr

Förderung der Sprachkompetenzen im Fachunterricht
Diese schulinterne Fortbildung kann schul- oder bildungsgangsbezogen durchgeführt werden.

Sprachsensible Klassenarbeiten und Prüfungen erstellen
Diese schulinterne Fortbildung kann schulbezogen vermittelt werden.

Deutsch als Fremdsprache, Vorbereitungsklassen
Unterstützungsangebote dazu finden Sie beim Kompetenzzentrum Interkulturalität und/oder im Fortbildungsprogramm.


Sprachförderbeauftragte an berufsbildenden Schulen

Die Sprachförderbeauftragten erhalten von LIS neben der fachwissenschaftlichen Weiterbildung auch Begleitung für die Umsetzung ihrer Aufgaben. Zentrale Fortbildungen zur Förderung der Sprachbildung in allen Fächern werden regelmäßig angeboten, ebenso Fortbildungen mit Workshop-Charakter zum gemeinsamen Austausch und zur Erarbeitung sprachförderlicher Materialien in einzelnen Bildungsgängen. Gute Kooperationsbeziehungen zu Hamburg und Berlin ermöglichen eine qualitativ hochwertige Zusammenarbeit und einen produktiven Austausch auf unterschiedlichen Ebenen.


Sprachbildung in der Sekundarstufe I

Für Kolleginnen und Kollegen der Berufsvorbereitung bzw. der beruflichen Übergangssysteme lohnt sich immer auch ein Blick in die Sprachbildung der Sek I MEHR