Sie sind hier:

Mobiles Lernen

In einem Pilotprojekts hat das Zentrum für Medien in enger Zusammenarbeit mit dem Referat 15 der senatorischen Dienststelle sowie dem Schul-Support-Service (S3) einen Testlauf zur 1:1-Ausstattung von Schülerinnen und Schülern mit Netbooks durchgeführt. Drei Oberschulen wurden im Rahmen dieses Projekts jeweils ein Klassensatz Netbooks von der Bildungsbehörde zur Verfügung gestellt, zwei Gymnasien erprobten eine 1:1-Ausstattung im Rahmen einer Elternfinanzierung.

Das Projekt ist umfassend vom LIS evaluiert worden, wobei jede teilnehmenden Schule ein eigenes Evaluationsergebnis erhalten hat. Die Gesamtevaluation (pdf, 279.5 KB) für alle Schulen stellen wir gern bereit. In fast allen Pilotschulen hat sich das Mobile Lernen mit digitalen Endgeräten verstetigt und Eingang in die schulinternen Konzepte und Schwerpunkte gefunden.

Die gewonnenen Erkenntnisse sollen allen Bremer Schulen zur Verfügung stehen und das Zentrum für Medien berät Sie gern in allen Fragen rund um die Ausstattung mit mobilen Endgeräten, WLAN-Integration und „Bring your own device“ (BYOD).

Interessierte Schulen nehmen gern Kontakt auf zu Oliver Bouwer.