Sie sind hier:

Medien und Recht

Zitieren, kopieren, neu kombinieren, Arbeitsmaterial, Fotos oder Videos im Unterricht – was ist erlaubt?

Bücher, Fotos, Videos, Grafiken usw. sind im Schulalltag unabdingbare Medien, und besonders der Online-Zugriff bietet verlockende Möglichkeiten für Lehrer- und Schüler:innen zum Herunterladen, Kopieren und Verarbeiten und erneutem Hochladen von Material. Aber: die meisten Inhalte geschützt und dürfen nur nach bestimmten Regeln genutzt werden.
Die Fragen lauten:

  • Unter welchen Bedingungen geschieht die Mediennutzung korrekt?
  • Wo liegen die Gefahren, dass ich oder die Schüler:innen illegal handeln und möglicherweise Strafbares tun?
  • Was also ist erlaubt, was nicht – und wie komme ich an große Mengen von frei nutzbarem Material?

Antworten auf diese Fragen und viele weitere Aspekte des Themas bietet die Stabsstelle Digitalisierung mit „Alles, was Recht ist – Medieneinsatz in der Schule“, der LIS-Fortbildung zum Thema Urheberrecht und Mediennutzung. Die Zusammenfassung der Fortbildungsinhalte, eine zugehörige Linkliste und die aktuelle Informationsbroschüre des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zum Thema finden Sie im Kurs „Unterstützung Schulen“ im Ordner „Anleitungen und Tipps“ in itslearning.

Datenschutz geht zur Schule

Klicksafe und der Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands e. V. (BvD) haben speziell für Lehrkräfte ein Handout erstellt.