Sie sind hier:

ILeA 2-4 Deutsch - Rechtschreiben

Cover ILeA 2 bis 4 Deutsch , jpg, 51.9 KB

Herausgeber: Landesinstitut für Schule und Medien, Berlin/Brandenburg

Erfassung, Analyse und Dokumentation der Lernausgangslage Deutsch

2.- 4. Klasse

Das Material ILeA 2-4 Deutsch Rechtschreiben eignet sich, um den Lernstand im Bereich Rechtschreibung zu erfassen und im Zuge einer individuellen Lernentwicklungsplanung passfähige Angebote für die Schülerinnen und Schüler zu schaffen.

Inhalt und Nutzen

Die Schülerhefte ILeA 2 - 4 enthalten beispielsweise Schriftsprachstrategien, im Lehrerheft für die 2. Klasse Rechtschreibung sind ein Stufenmodell des Schriftspracherwerbs, die Potsdamer Bilderliste (sowie differenzierte Angebote zur Förderung der Rechtschreibkompetenzen und der ILeA-Zootext zu finden. ILeA 3 enthält Aufgaben zu syntaktischen und morphematischen Grundkenntnissen, Aufgaben zur Nutzung von Hilfsmitteln (Wörterbuch) und Aufgaben zur Vokallängenmarkierung. Bei ILeA 4 kommen noch spezielle Aufgaben zur Phonem-Graphem-Korrespondenz dazu.

Die mit den Rechtschreibaufgaben erhobenen Daten werden in individuellen Ergebnisseiten strukturiert ausgewertet und in einem dreistufigen individuellen Lernplan Rechtschreiben zusammengefasst. Allein für die 2. Jahrgangsstufe werden knapp 60 pädagogische Angebote vorgeschlagen, um die jeweils nächsthöhere Stufe der Lernentwicklung zu erreichen. Ergänzt werden diese individuellen Auswertungen und Lernpläne durch Klassenlisten, die für alle Schülerinnen und Schüler des Klassenverbandes eine direkte strukturierte Übersicht über die erreichten Ergebnisse in den einzelnen Aufgabenstellungen ermöglichen.

Vorbereitung, Durchführung & Auswertung

Für den sachgerechten Einsatz der Schülerhefte ist es sinnvoll, jeweils knapp fünfzig Seiten der Lehrerhefte zur Vorbereitung für den Einsatz durchzulesen. Die Verfahren, beziehungsweise Aufgaben, werden zum Schuljahresbeginn eingesetzt. Anlassbezogen können die Verfahren für den jeweiligen Klassenverband auch in Teilen zu geeigneten Zeitpunkten verwendet werden.

Die Verfahren, beziehungsweise Aufgaben, zur Lesefähigkeit werden zum Schuljahresbeginn eingesetzt oder zeitnah zu Beginn oder am Ende einer Lerneinheit. Die Verfahren können sowohl mit dem gesamten Klassenverband durchgeführt werden, als auch in der Einzelsituation. Die Durchführung ist im Rahmen des 45-Minuten-Taktes möglich.

Der Auswertungsaufwand entspricht der Auswertung von Klassenarbeiten. Das Material ist ökonomisch einsetzbar, übersichtlich und gut auszuwerten. Die Ergebnisse fließen in individuelle Lernpläne für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler ein.

Einordnung

Mit ILeA 2 -4 werden Teile der Aufgabenbereichen des gemeinsamen Bildungsplan Deutsch der Bundesländer Brandenburg, Berlin, Bremen und Mecklenburg–Vorpommern getestet:

  • Schreiben: Texte verfassen/ Rechtschreibung: Richtig schreiben.

Die Materialien wurden an Grundschulen in Berlin und Brandenburg erprobt.
Das Layout ist neutral und zweckmäßig gestaltet.

Material

Schülerhefte Deutsch - jeweils mit Ergebnisübersicht („Individueller Lernplan“)
ILeA 2
ILeA 3
ILeA 4

Lehrerhefte Deutsch -Jeweils mit erklärenden Texten, Beispielen zu Auswertung, Interpretation und Weiterarbeit, Auswertungsschablonen und Klassenübersichten
ILeA 2 Teil II - Rechtschreiben
ILeA 3
ILeA 4

Die Materialien sind auf der Homepage des Landesinstituts für Schule und Medien, Berlin/Brandenburg kostenlos herunterladbar.

Letzte Änderung am 10.03.2017