Sie sind hier:

Portfolios

Vier Bücher liegen übereinander, jpg, 51.4 KB

Portfolios bieten richtig gute Möglichkeiten der Lernverlaufsdiagnostik. Portfoliogespräche und Portfoliopräsentationen bieten die Gelegenheit Schülerinnen und Schüler in besonderem Maße mit einzubeziehen. Sie lernen hier in zunehmenden Maße, ihre Kompetenzen selbst einzuschätzen.

Es gibt mindestens zwei Dutzend Varianten der Portfoliogestaltung. Die Spannweite reicht zum Beispiel vom Projektportfolio bis zum Kompetenzportfolio.

Beispielhaft für Portfolios, die auch im Netz zur Verfügung stehen, seien hier das Europäische Portfolio der Sprachen und der Berufswahlpass genannt.

Das Europäische Portfolio der Sprachen verwendet Kompetenzstufen - A1 (Breakthrough) bis C2 (Mastery) - und mündet in einem Sprachenpass.