Sie sind hier:

Evaluation der Einführung von itslearning

Die Einführung der an Bremer Schulen ist schon ein gutes Stück vorangeschritten. Durch die Steuergruppe itslearning wurde eine Evaluation in Auftrag gegeben, um die Einführung von itslearning bestmöglich zu begleiten und - wo erforderlich - die Unterstützungsmaßnahmen anzupassen oder zu verbessern.

Entwickelt wurde eine dreistufige Evaluation. Mit ihr soll der Informationsbedarf der Steuergruppe gedeckt werden. Zusätzlich können Schulen Informationen für die Schulentwicklung erhalten und intern Handlungsimpulse setzten.

Stufe 1: Einstellung des unterrichtenden Personals zu itslearning

März 2017 – Mai 2017 Dauer: max. 5. Minuten

Alle Lehrkräfte, Referendarinnen und Referendare und Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen, egal ob sie die Lernplattform itslearning einsetzten, sie noch nicht einsetzen oder dies auch gar nicht vorhaben (siehe ), werden zu ihrer Einstellung und Verhaltensabsicht befragt. Die Befragung erfolgt mit einem kurzen, standardisierten Fragebogen zur Messung der Technologieakzeptanz.

Die Umfrage ist unter folgendem Link zu erreichen. Einen Zugangsschlüssel erhalten Sie bei dem itslearning-Administrator oder IT-Verantwortlichen der Schule.

Ein Gesamtbericht auf Systemebene wird erstellt und veröffentlicht. Zusätzlich erhalten Schulen mit ausreichender Teilnehmerzahl einen Bericht mit Ergebnissen der Schule im Vergleich zu anderen Schulen derselben Schulart.

Stufe 2: Schulinterne Evaluation

März 2017 – Juni 2017 Dauer: 5-15 Minuten

Schulen, die bereits mit itslearning arbeiten und daran interessiert sind, die Einführung an Ihrer Schule zu optimieren haben die Möglichkeit, die Nutzung von itslearning schulintern zu evaluieren. Die Auswertung und die Erstellung eines Berichts mit den Ergebnissen erfolgt als Unterstützungsleistung extern durch das LIS.

Folgende Module können für die Schul- und Unterrichtsevaluation- und -entwicklung in Bezug auf itslearning ausgewählt werden:

itslearning als virtuelles Lehrerzimmer itslearning-Einsatz im Unterricht
Dokumenten- und Dateienverwaltung: Modul 1 Didaktische Einsatz: Modul 4
Kommunikation: Modul 2 Organisation des Unterrichts: Modul 5
Zusammenarbeit: Modul 3 Zufriedenheit der Schülerinnen und Schüler: Modul 6

Wenn Schulen sich bereit erklären, die Ergebnisse Ihrer Schule für die Berechnung von aggregierten Werten („Landeswerte“) freizugeben, erhalten Sie im Gegenzug diese Werte (von anderen Schulen der gleichen Schulart), um sie zu vergleichen. Aus den so gewonnenen Landeswerten wird für die Steuergruppe ein Gesamtbericht erstellt. Daraus wird deutlich werden, in welchen Bereichen die Einführung von itslearning gut läuft und wo Unterstützungsbedarf besteht. Alle Fragebögen, also die Module 1-6, sind im Kurs der Administratoren auf itslearning zu finden und können ins Schulverzeichnis kopiert werden. Auch nach der Evaluationsphase sind sie weiterhin zugänglich, um zum Beispiel für eine erneute Befragung genutzt zu werden.

Stufe 3: Interviews

Juni 2017 - Dauer: max. 30 Minuten

Zur vertiefenden Analyse der Ergebnisse der ersten beiden Evaluationsstufen und zur Identifizierung von förderlichen Faktoren für die Implementation von itslearning werden Interviews mit einigen zufällig ausgewählten Lehrkräften geführt. Die Bereitschaft dazu kann in der ersten Befragung angeben werden.

Vervollständigt werden die Ergebnisse der drei Evaluationsstufen mit Nutzungsstatistiken und Kennzahlen zu technischen und organisatorischen Rahmenbedingungen.