Sie sind hier:

VERA-3

Vergleichsarbeiten in Jahrgangsstufe 3

Allgemeine Informationen zu den Vergleichsarbeiten

Anmeldung zum VERA-3-Internetportal

Termine 2016/2017

VERA-3 findet im Schuljahr 2016/2017 in Bremen an den folgenden Terminen statt:

  • 02. Mai 2017 im Fach Deutsch (verpflichtend, "Lesen")
  • 04. Mai 2017 im Fach Deutsch (verpflichtend, "Rechtschreiben")
  • 08. Mai 2017 im Fach Mathematik (freiwillig, "Muster und Strukturen" sowie "Größen und Messen")

Im Land Bremen ist in diesem Schuljahr die Durchführung im Fach Deutsch verpflichtend, die Teilnahme an VERA-3 im Fach Mathematik ist freiwillig. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Verfügung Nr.42/2016 (pdf, 23 KB).
Grundlegende Informationen (pdf, 87.1 KB) zu den Vergleichsarbeiten der Senatorin für Bildung und Wissenschaft wurden in der Anlage zu Verfügung Nr. 32/2013 veröffentlicht.

Informationen und Support

Hilfe bei technischen Problemen und anderen Fragen

Bei Fragen rund um das VERA-3-Internetportal wenden Sie sich bitte direkt an das Zentrum für empirische pädagogische Forschung (zepf) der Universität Koblenz-Landau:

  • von Montag bis Freitag zwischen 10:00 und 15:00 Uhr unter den Rufnummern
    06341 / 28031-118 oder 06341 / 28031-119
    oder per E-Mail: vera-support@uni-landau.de.

Bei allen weiteren Fragen zu VERA-3 wenden Sie sich gerne an:

VERA-Aufgabenbrowser

Das ISQ Berlin Brandenburg e.V. stellt auf der Seite https://www.aufgabenbrowser.de einen Aufgabenbrowser für VERA-Aufgaben bereit. Beim „Stöbern ohne Anmeldung“ hat man Zugriff auf die öffentlich verfügbaren Aufgaben und kann daraus eigene Aufgabenhefte zusammenstellen. Für Lehrkräfte aus den Bundesländern Berlin, Brandenburg und Schleswig-Holstein können diese Hefte nach der Anmeldung auch gespeichert werden.

Besonders interessant an dem Aufgabenbrowsers sind die Aufgabenvariationen aus dem Kooperationsprojekt VERA-RE unter der Leitung von Prof. Dr. Bernd Wollring (Universität Kassel). VERA-Mathematikaufgaben wurden anhand der folgenden fünf Dimensionen variiert: 1) Format und Problemstellung, 2) Unterstützung, 3) Sprache, 4) Bilder und 5) Kontext. In der Vollansicht können die Aufgabenvariationen als Word-Datei exportiert werden.
Natürlich handelt es sich bei den Aufgaben weiterhin um Testaufgaben und nicht um Lernaufgaben. Die Variationen können aber eine Feindiagnostik einzelner Schülerinnen und Schüler unterstützten. Und natürlich bietet sich das Variationsmodell an, um sich mit Kolleginnen und Kollegen über das Schwierigkeitsniveau einzelner VERA-Aufgaben auszutauschen.