Sie sind hier:
  • Lernszenarien konkret 3: vielfältige Zugänge zur Literatur erleben

18-10008 - Lernszenarien konkret 3: vielfältige Zugänge zur Literatur erleben

Die Veranstaltung ist nicht mehr aktuell und befindet sich im Archiv.

Lernszenarien als Möglichkeit für einen kreativen und kompetenzorientierten Deutschunterricht in der Grundschule

Anhand zweier Lernszenarien werden Einblicke in die Konzeption und Umsetzung handlungs- und produktorientierter Literaturprojekte gegeben und damit Möglichkeiten des Einsatzes in heterogenen Lerngruppen aufgezeigt.
Die Auseinandersetzung mit dem Bilderbuch "Fabers Schatz" (Cornelia Funke) verdeutlicht, welches Potenzial ein solches Setting unter anderem im Bereich der Mehrsprachigkeit birgt. Anhand des Szenarios zum Thema "Märchen" werden verschiedene Zugänge zu einer Gattung, die im Alltag vieler Kinder nicht mehr vorkommt, präsentiert. Beide Szenarien sind so angelegt, dass die SchülerInnen differenzierte Aufgabenformate aus allen vier Kompetenzbereichen auswählen können und somit in diesen gefordert und gefördert werden.
Die TeilnehmerInnen können anhand der Praxisbeispiele Anregungen gewinnen und eigene Aufgabenformate entwickeln.
Ziele:
- Kennenlernen theoretischer Grundlagen des Lernszenarios
- Anregungen für den eigenen Unterricht anhand zweier Praxisbeispiele erhalten
- Erarbeitung eigener Aufgabenformate

Zielgruppe
Primarstufe
Veranstaltungsleitung
Veranstaltungsart
zentrale VA Standardseminar
Beginn
07.05.2019
Uhrzeit
15:30 - 18:30 Uhr
Stunden
3,0
Anmeldeschluss
30.04.2019
Veranstaltungsort
LIS (Am Weidedamm)
21,00 €


Im LIS inhaltlich
verantwortlich
Im LIS organisatorisch
verantwortlich
Birgit Schröder
bschroeder@lis.bremen.de