Sie sind hier:
  • Willkommen in der Demokratie - Realität und Herausforderung

18-64318 - Willkommen in der Demokratie - Realität und Herausforderung

Demokratie lernen in der VK

Wenn die Schule dazu beitragen soll, dass Schüler/innen die Schule als Demokrat/innen verlassen, müssen diese während ihrer Schulzeit die Möglichkeit haben, demokratische Werte und Menschenrechte als bedeutsam für sich zu erkennen und demokratische Kultur zu erleben. Für manche Schüler/innen sind Freiheitsrechte aufgrund ihrer Biographie, Herkunft und kulturellen Erfahrung und Einbindung keine Selbstverständlichkeit. Selbstverständliche demokratische Prinzipien der deutschen Schulkultur (offen seine Meinung sagen, Position beziehen, Koedukation, Religionsfreiheit) können eine Herausforderung sein.

Manche Schüler/innen haben durch Flucht viel auf sich genommen, um in einem Umfeld anzukommen, das Freiheits- und Gleichheitsrechte garantiert und sahen sich dann rassistischen und diskriminierenden Äußerungen ausgesetzt. Andere haben positive Erfahrungen mit der Willkommenskultur gemacht.

In der Fortbildung werden demokratiepädagogische Prinzipien und Arbeitsweisen vorgestellt, über deren Anwendung in VKs ein Austausch stattfinden soll.

Ziele:
- Grundlagen und Ziele von Demokratiepädagogik verstehen
- Beispiele demokratiepädagogischer Arbeit in der VK kennenlernen
- Austausch und Suche nach Lösungsmöglichkeiten bei schwierigen Situationen, in denen es um die Bedeutung demokratischer Prinzipien geht

Zielgruppe
Primarstufe, Sek. I Oberschule, Sek. I Gymnasium, Sek. II gymnasiale Oberstufe, Sek. II Berufsbildende Schulen
Veranstaltungsleitung
Veranstaltungsart
zentrale VA Standardseminar
Beginn
20.05.2019
Uhrzeit
15:00 - 18:00 Uhr
Stunden
3,0
Anmeldeschluss
13.05.2019
Veranstaltungsort
LIS (Am Weidedamm)
21,00 €


Im LIS inhaltlich
verantwortlich
Im LIS organisatorisch
verantwortlich

Ticketsymbol Hier anmelden