Sie sind hier:
  • Medienkompetenz im digitalisierten Unterricht

19-90201 - Medienkompetenz im digitalisierten Unterricht

Orientiert an der Strategie der Kultusministerkonferenz, die unterrichtliche (digitale) Medienkompetenz entwickeln

Die Medienkompetenz im zunehmend digitalisierten Unterricht hat sich zu einer bedeutsamen Kulturtechnik in der Schule entwickelt und unmittelbaren Einfluss auf die Planung und Durchführung zeitgemäßer sowie lernförderlicher Unterrichtssequenzen. Orientiert an den KMK-Kompetenzstandards zur Bildung in der digitalen Welt und insbesondere an den daraus abgeleiteten Anforderungen für Lehrende werden in dieser Veranstaltung Themen aufgegriffen, welche im Rahmen der unterrichtlichen (digitalen) Medienkompetenz relevant sind.

Lehrende wollen in der Lage sein, den adäquaten Einsatz digitaler Medien und Werkzeuge zu planen, durchzuführen und zu reflektieren sowie die didaktischen Möglichkeiten der digitalen Medien zu nutzen. Eine unvoreingenommene Mediennutzung mit praktischen Beispielen verbunden mit einer kritischen Reflexion wird genauso Thema sein wie das sichere agieren in unserer digitalen Lebenswelt.

Der inhaltliche Rahmen wird auch Raum bieten, aktuelle und erwartete Themenstellungen aufzugreifen.

Zur Veranstaltung bitte - wenn möglich - als digitales Endgerät ein Smartphone oder ein Tablet mitbringen.

Ziele:
- Den adäquaten Einsatz digitaler Medien und Werkzeuge planen, durchführen und reflektieren
- Neue didaktische Möglichkeiten der digitalen Medien erkennen und im eigenen Unterricht umsetzen
- In unserer digitalen Lebenswelt sicherer agieren

Zielgruppe
Sek. II Berufsbildende Schulen
Veranstaltungsleitung
Veranstaltungsart
zentrale VA Standardseminar
Beginn
26.09.2019
Ende
12.02.2020
Termine
26.09., 30.10., 13.11., 18.12.2019, 22.01., 12.02.2020
Uhrzeit
15:00 - 18:00 Uhr
Stunden
18,0
Veranstaltungsort
LIS (Am Weidedamm)
126,00 €


Im LIS inhaltlich
verantwortlich
Dr. Dietmar Ludwig
dludwig@lis.bremen.de
Im LIS organisatorisch
verantwortlich

Ticketsymbol Hier anmelden