Sie sind hier:
  • Aus Spiel wird Ernst

18-70004 - Aus Spiel wird Ernst

Die Veranstaltung ist nicht mehr aktuell und befindet sich im Archiv.

Glücksspiel - eine neue Herausforderung für Schulen

In der Schulbus-Studie von 2017 zum Suchtmittelgebrauch Jugendlicher in Bremen wird bestätigt: Die Verbreitung mobiler Internetgeräte hat den Glücksspielmarkt völlig neu "geordnet". Sehr viel jüngere Menschen sind heute in Gefahr, durch spielerisch wirkende Angebote zum "Zocken" verleitet zu werden und möglicher Weise dabei zu bleiben. Glücksspiel ist ein Thema, auf das Schule durch Aufklärung vorbereiten muss. Welche Mythen gibt es? Welche gesetzlichen Bestimmungen? Wo sind die Gefahren? Mit nur wenigen Maßnahmen können Schutzfaktoren aufgebaut werden, die Schülerinnen und Schüler stärken, sich gegen missliebige Angebote aus dem Netz und in ihrer Umwelt zu wehren.
Zusammen mit Vertretern der Fachstelle für Glücksspielsucht Bremen.

Ziele:
- Sensibilisierung von Multiplikator/innen für das Thema Glücksspiel
- Gesetzliche Grundlagen kennen und umsetzen
- Informationen zum Thema Glücksspiel in Bremen
- Glücksspiel im Kontext von Lebens- und Risikokompetenz
- Integration der Thematik in den Suchtpräventionsplan der Schulen
- Informationen für Lehrkräfte und zu Hilfsangeboten für Schülerinnen und Schüler

Zielgruppe
Primarstufe, Förderzentren, Sek. I Oberschule, Sek. I Gymnasium, Sek. II gymnasiale Oberstufe, Sek. II Berufsbildende Schulen
Veranstaltungsleitung
Veranstaltungsart
zentrale VA Standardseminar
Beginn
20.03.2019
Uhrzeit
15:00 - 17:30 Uhr
Stunden
2,5
Anmeldeschluss
13.03.2019
Veranstaltungsort
LIS (Gr. Weidestr.) R. 002
17,50 €


Im LIS inhaltlich
verantwortlich
Susanne Poppe-Oehlmann
spoppe-oehlmann@lis.bremen.de
Im LIS organisatorisch
verantwortlich