Sie sind hier:
  • Aktuelles

WILLKOMMEN AUF DER HOMEPAGE DES LIS

Die Standorte des LIS in Bremen und Bremerhaven

Elternarbeit in der Migrationsgesellschaft am 17. Januar 2018

Logo Kompetenzzentrum Interkulturalität in der Schule

Gute Kooperation mit Eltern ist die Grundlage für den Bildungserfolg in der Grundschule. Was aber ist uns vertraut von den Erfahrungen, die gerade Eltern mit Fluchtgeschichten mitbringen. Welche Erwartungen an Schule und Lernen haben sie? Welche Erfahrungen machen Eltern, die schon länger hier leben? Anhand von Übungen aus dem Bereich interkultureller Trainings wird eine Basis für gemeinsame Kontakte gelegt. Weiterhin werden zahlreiche Hilfsmaterialien aus der Praxis vorgestellt. MEHR

Inklusiver Mathematikunterricht — Praktisches Arbeiten mit Brüchen am 18. Januar 2017

Kind umgeben von Taschenrechner und mathematischen Symbolen

Handlungsorientiert erfahrbar und garantiert (!) ohne Arbeitsblatt wird mit Brüchen probiert, gearbeitet und gerechnet. Brüche vergleichen, darstellen, addieren, subtrahieren — mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen aus dem Alltag. Das Material (u. a. der Brüchekoffer) wird vorgestellt und in Kleingruppen ausprobiert, sowie im Plenum reflektiert. Die Überarbeitung einer eigenen Unterrichtseinheit ist in der Veranstaltung vorgesehen. MEHR

MINT FOR ING startet am 14. Februar: Lehrkräfte und Fachexperten aus Betrieben lernen von- und miteinander

Logo MINT for ING

MINT-Lehrkräfte lernen den Arbeitsplatz eines betrieblichen Tandempartners kennen und transportieren gemeinsam einen Lerninhalt in den Unterricht. Wirtschaft und Schule engagieren sich gemeinsam für die Weiterentwicklung der MINT-Fächer. Je ein Fachexperte aus den in NORDMETALL (Verband der Metall- und Elektroindustrie e. V.) organisierten Unternehmen bildet mit je einer Lehrkraft ein Projekt-Tandem, das über drei Monate zusammenarbeitet. MEHR

Interkulturelle Arbeit in der Grundschule am 19. Februar: „Das Mädchen mit der Perlenkette“

Logo Kompetenzzentrum für Interkulturalität in den Schulen (KOM.IN)

In der Praxis der Grundschule haben Bilder und Bücher von jeher ihren Platz. Ebenso sind Bilder und Geschichten von Kriegen und Flucht auch für die Kinder präsent, die keine eigenen Erfahrungen damit gemacht haben. Durch die unterschiedlichen Erfahrungen in den Familien braucht es Brücken, um mit Kindern über das Thema Krieg und Flucht ins Gespräch zu kommen. Die vorgestellte Geschichte nimmt das Thema Flucht auf und ermöglicht allen Kindern einen sensiblen und selbst gesteuerten Umgang damit. MEHR