Sie sind hier:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Logo Kom.In
Kompetenzzentrum für Interkulturalität
in der Schule

wir möchten zum Schuljahresbeginn 2017/2018 die Gelegenheit nutzen, um die neue Zusammensetzung des Kom.In-Teams vorzustellen sowie allgemein über das Kom.In zu informieren.

Das Kompetenzzentrum für Interkulturalität in der Schule (Kom.In) nahm bereits im Schuljahr 2012/2013 seine Arbeit auf. Seither bietet das Kom.In ein Informations-, Beratungs- und Fortbildungsangebot im Bereich der interkulturellen Bildung an. Von daher übernimmt es wesentliche Querschnittsaufgaben, die im „Entwicklungsplan Migration und Bildung für das Land Bremen 2014-2018“ (EMiBi) beschrieben werden.

Des Weiteren beteiligt sich das KOM.IN an Fortbildungsangeboten zur Demokratieerziehung: „Die Schule ist aufgefordert, Respekt und Wertschätzung der verschiedenen Sprachen, Traditionen und Religionen und die Entwicklung einer „Willkommenskultur“ zu verbinden mit einem klaren Einstehen für die Grundprinzipien und zentralen Werte der demokratischen Gesellschaft wie der universellen Menschenrechte, um damit dem schulischen Auftrag Rechnung zu tragen.“ (EMiBi, S.14)

Die Kom.In-Fortbildungen werden häufig in abteilungsübergreifenden Kooperation konzipiert und durchgeführt, daher freuen wir uns auf eine weitere zukünftige, erfolgreiche Zusammenarbeit sowie neue Kontakte.

Das Kom.In-Team
Kompetenzzentrum für Interkulturalität in Schule


Kontakt

Sie erreichen uns im Landesinstitut für Schule, Am Weidedamm 20, Raum T.42 (im Turm). Termine können Sie telefonisch oder per E-Mail vereinbaren:

Telefon: 0421 361 14474
E-Mail: Kom.In@lis.bremen.de