Sie sind hier:

Vernetzungsstelle Begabungsförderung

Im Kontext der Begabungsförderung haben sich in Bremen und Bremerhaven seit Februar 2018 Schulen und Kitas im Netzwerk durchgängige Begabungsförderung zusammengeschlossen, Anzahl steigend.
Die Vernetzungsstelle koordiniert alle Prozesse innerhalb des Netzwerkes und unterstützt die systemische Begabungsförderung in den Kitas und Schulen. Ein Grundbaustein innerhalb dieses Netzwerkes ist dabei die Qualifizierung von Talentlots*innen.
Der its-learning Kurs "Durchgängige Begabungsförderung" ermöglicht den einfachen Informations-und Datenaustausch innerhalb des Netzwerkes.

Netznews - Neuigkeiten aus dem Netzwerk

Zertifizierungsreihe für zukünftige Mathematik Multiplikator*innen

Dieses Angebot richtet sich an Lehrer*innen mit viel Erfahrung im Unterrichten von Mathematik, die sich vorstellen können, nach Abschluss der Qualifizierung in einem Team/Tandem mit anderen Expert*innen als Multiplikator*innen in Kollegien oder in zentralen Fortbildungen tätig zu werden. Es werden die arithmetischen Grundlagen ( Aufbau von Zählstrategien, Mengenverständnis, Zahlsystem sowie das Operationsverständnis Addition/ Subtraktion und Multiplikation/ Division als auch die schriftliche Rechenverfahren) sowie deren erwachsenenpädagogische Umsetzung für Lehrkräftegruppen vertiefend erarbeitet.

Die VA-Reihe startet am 24.2.20. Anmeldeschluss ist der 17.2.20. Weitere Information zu der Qualifizierung unter:

https://www.lis.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen56.c.154737.de

Für Schul- und Kitaleitungen, Talentlos*innen u.a.:

28. Februar 2020 von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr im LIS: "Ich bin souverän, effektiv und stimmig" - lustvolles und nachhaltiges Selbstmanagement mit dem »Züricher Ressourcen Modell« (ZRM®) Nähere Informationen unter: https://zrm.ch/ Anmeldung unter:
https://www.lis.bremen.de/detail.php?gsid=bremen56.c.159869.de

06. März 2020 von 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr im LIS: Auftaktveranstaltung für das neue Netzwerk 2020. Ab 12:30 Uhr gemeinsamer Lunch mit anschließendem Netzwerktreffen aller drei Jahrgänge (2018, 2019, 2020).

14. Mai 2020 von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr in der Oberschule an der KurtSchumacher-Allee: Netzwerktreffen mit Themenforen, in Kooperation mit Bildung & Begabung – inklusive „Talenttag“ für Schüler*innen der gastgebenden Schule

Kinder-Uni-Vorlesungen vom 23. bis 25. März 2020

In der letzten Schulwoche vor den Osterferien finden wieder die beliebten Vorlesungen für Schulklassen der 3. bis 6. Jahrgangsstufe statt. Eine Online-Anmeldung ist ab 03.02.2020 unter www.uni-bremen.de/kinderuni möglich. Zu den Vortragsthemen zählen diesmal: „Der Mond – kleiner Bruder der Erde“, „Wirbelstürme“, „Wie kommt die Welt in den Computer“, „Zwillinge – das Geheimnis der Identität“ und viele mehr. Da in diesem Jahr mit den Sälen in der „Keksdose“ größere Räume reserviert werden konnten, werden mehr Klassen als in den Vorjahren teilnehmen können.

MINT-Fachtag am 10. März 2020

Am 10.03.2020 veranstalten die Universität Bremen und das LIS wieder gemeinsam einen Fachtag rund um die MINT-Fächer. Eine Anmeldung im Januar online unter https://www.uni-bremen.de/de/kooperationen/uni-schule/lehrkraefte/mint-fachtag/ möglich sein.

VBB ist nun Teil des LIS

Die Vernetzungsstelle durchgängige Begabungsförderung (VBB) ist offiziell ab dem 1. Januar 2020 ein Teil des LIS. Diese von SKB verfügte organisatorische Einbettung ermöglicht eine noch bessere Kooperation mit den dortigen Expert*innen zu den drei Säulen des Programms:
- Qualifizierung/ Fortbildung
- Kita- und Schulentwicklung
- Vernetzung in den Übergängen

Aus Begabungslots*innen werden Talentlots*innen

Im Rahmen der neuen Kooperation mit „Bildung und Begabung“ hatten wir uns aufgrund einer Namensgleichheit mit „Begabungslotse“ deren Nachrichtenforums mit unseren Multiplikator*innen zu ändern. Den meisten Zuspruch fand die Bezeichnung Talentlotse*in als alltagstaugliche Version für die etwas umständlicher formulierte Bezeichnung: „Pädagogische Fachkraft und Multitplikator*in für Potentialentfaltung und Begabungsförderung in Schule und Kita“.

Prototyp „Leitbildentwicklung“

Derzeit ist das LIS intensiv damit beschäftigt, den Ideensteckbrief einer größeren Gruppe von Kita- und Schulleiter*innen und Talentlots*innen zum Thema „Prototypischer Leitbildentwicklungsprozess mit Design Thinking in Kooperation mit dem LIS“ zu realisieren. Dafür werden wir einen Termin nach den Halbjahresferien anbieten. Was wir schon wissen: Der Workshop zur Erarbeitung des gewünschten Prototypen, wird von der Initiative neues Lernen (INL) moderiert. Die Basis für den Workshop ist ein gemeinsames Qualitätsverständnis, wofür es im Vorfeld einen Termin zum Austausch zu suchen gilt.