Sie sind hier:

ReZertifizierung 2017 (2017 - 2019)

Feier Berufswahlsiegel für vorbildliche Berufsorientierung Foto: Frank Pusch, jpg, 141.9 KB
Siegelfeier 2017, Foto F. Pusch

Am 8. Juni 2017 wurden sechs Schulen in der Handelskammer Bremen, Haus Schütting von Bildungssenatorin Dr. Claudia Bogedan und Handelskammer-Präses Harald Emigholz wiederholt mit dem Berufswahl-SIEGEL Bremen "Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung" ausgezeichnet.

rezertifiziert wurden:

  • Oberschule Lehmhorster, Bremen
  • Albert-Einstein-Oberschule, Bremen
  • Gerhard-Rohlfs-Oberschule, Bremen
  • Paula-Modersohn-Schule, Bremerhaven
  • Schulzentrum Carl von Ossietzky GyO, Bremerhaven
  • Schule an der Marcusallee, Bremen

Zertifizierung und Rezertifizierung 2016 (2016 - 2018)

Siegelschulen - Foto Jörg Sarbach, jpg, 428.0 KB
Siegelschulen - Foto Jörg Sarbach

Am 20. Mai 2016 wurden achtzehn Schulen in der Handelskammer Bremen, Haus Schütting von Bildungssenatorin Dr. Claudia Bogedan und Handelskammer-Präses Harald Emigholz mit dem Berufswahl-SIEGEL Bremen "Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung" ausgezeichnet.
Drei Schulen erhielten die Zertifizierung zum ersten Mal:

  • St.-Johannis-Schule Oberschule Bremen
  • St.-Johannis-Schule Gymnasium Bremen
  • Schule am Ernst-Reuter-Platz Bremerhaven

Re-Zertifiziert wurden die Schulen:

  • Gymnasium Horn
  • Ökumenisches Gymnasium
  • Freie Evangelisch Bekenntnisschule
  • Oberschule Kurt-Schumacher-Allee
  • Oberschule In den Sandwehen
  • Wilhelm-Olbers-Oberschule
  • Oberschule an der Lerchenstraße
  • Roland zu Bremen Oberschule
  • Gesamtschule West (Oberschule)
  • Oberschule im Park
  • Tobias Schule
  • Wilhelm-Wagenfeld-Schule / Berufliches Gymnasium Gestaltung und Multimedia
  • Oberschule an der Schaumburger Straße
  • Oberschule an der Koblenzer Straße
  • Gaußschule II Bremerhaven

Zertifizierung 2015 (2015 - 2017)

, jpg, 250.2 KB

Das Gymnasium Vegesack wurde am 14.04.2015 in der Handelskammer mit dem Qualitätssiegel "Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung" von Bildungs- und Wissenschaftssenatorin Eva Quante-Brandt und dem Vizepräses der Handelskammer Dr. Torsten Köhne ausgezeichnet. Klaus Ziegler hob in seiner Laudatio hervor, dass bei der Vielzahl der Studiengänge und Ausbildungsmöglichkeiten für Abiturienten, eine Orientierungshilfe in der Schule wichtig sei. Die Senatorin betonte, dass die Entscheidung nach der Schule keine endgültige ist, aber in Schulen alles getan werden sollte, um die Wahrscheinlichkeit eines Abbruchs zu verringern.